Daniel Rauh, Geschäftsführer bei Dobler Metallbau.

Daniel Rauh, Geschäftsführer bei Dobler Metallbau. (Foto: © Dobler Metallbau GmbH)

Dobler Metallbau übernimmt MBM Konstruktionen GmbH

FASSADE - Aktuell

Oktober 2019

Die Dobler Metallbau GmbH steigt bei dem insolventen Fassadenbauer MBM Konstruktionen GmbH mit Sitz in Möckmühl, Baden-Württemberg, ein.

Der vorläufige Insolvenzverwalter Dr. Dietmar Haffa von Schultze & Braun und der geschäftsführende Hauptgesellschafter Harald Dobler von Dobler Metallbau unterzeichneten den Kaufvertrag, der am 1. Oktober in Kraft getreten ist.

Die MBM Konstruktionen GmbH wurde im Jahr 1964 gegründet. Das traditionelle Familienunternehmen ist ein weltweit agierender Spezialist in der Konstruktion anspruchsvoller Fassadengestaltung aus Metall, Aluminium und Glas.

Als Komplettanbieter befasst sich MBM sowohl mit der Konzeptentwicklung als auch der Konstruktion, Fertigung und Montage, bis hin zur späteren Wartung. Über die Hälfte des Umsatzvolumens von zuletzt 17,5 Mio. € erzielt MBM im Ausland.

Fertigungsauslastung gewährleistet

Als Dobler-MBM GmbH mit rund 100 Mitarbeitern wird der neue Dobler-Standort in Möckmühl in Zukunft weiterhin eigenständig nach außen auftreten. Die Nutzung diverser Synergien innerhalb der Dobler-Gruppe sowie die gegenseitige Kapazitätsauslastung werden zeitnah realisiert und sind Teil der strategischen Überlegungen zur Erweiterung der Dobler-Gruppe.

Zudem konnten mehrere Bestandsaufträge von MBM gesichert werden, welche eine Fertigungsauslastung in Möckmühl gewährleisten und einen reibungslosen Start von Dobler-MBM als Teil der Dobler-Gruppe unter neuer Geschäftsführung ermöglichen.

Gute Perspektiven für die Zusammenarbeit

Daniel Rauh, Geschäftsführer bei Dobler Metallbau sieht gute Perspektiven für die Zusammenarbeit beider Unternehmen: „MBM und Dobler Metallbau passen aus unserer Sicht hervorragend zusammen, denn sie ergänzen sich in ihren jeweiligen Geschäftsfeldern passgenau. So können wir unseren Kunden ein noch breiteres Angebot machen und ein noch tieferes Know-how zur Verfügung stellen.“

Das Fassadenbauunternehmen MBM aus Möckmühl gehört seit 1. Oktober 2019 zur Dobler-Gruppe. Foto: © MBM Konstruktionen GmbH
Das Fassadenbauunternehmen MBM aus Möckmühl gehört seit 1. Oktober 2019 zur Dobler-Gruppe. Foto: © MBM Konstruktionen GmbH

Die in Familienbesitz befindliche Dobler Gruppe gehört mit aktuell mehr als 500 Mitarbeitern – rund 240 davon in Deggendorf und einer in den nächsten Jahren erwartenden Jahresbetriebsleistung von rund 100 Mio. € zu den führenden Herstellern von Hightech-Fassaden aus Aluminium und Glas in Deutschland.

Der Marktschwerpunkt liegt in der Realisierung von Großprojekten in der D/A/CH-Region und Großbritannien, für welche die Fassaden in Deggendorf, Nyrsko (CZ) und zukünftig auch Möckmühl gefertigt werden.

Über Dobler Metallbau

Dobler verfügt über eigene Profil- und Beschlagsysteme und ging 1982 aus der Götz Metallbau GmbH hervor. Zusätzlich zu den vorgenannten Fertigungsstandorten werden Konstruktionsbüros in München, Nürnberg und Wertingen sowie lokale Gesellschaften in der Schweiz und in Großbritannien unterhalten.

Referenzprojekte der Dobler Metallbau GmbH sind z.B. das Central Building der London School of Economics (London), die neue Axel-Springer Zentrale (Berlin), das Krankenhaus Nord (Wien) oder der BMW-Vierzylinder (München) sowie große Teile des Münchner Flughafens.

Gegenwärtig werden unter anderem Fassaden für BMW FIZ Future (München), Daimler Offices (Stuttgart), die neue Firmenzentrale von Continental (Hannover) sowie das Hochhaus Upper Nord mit 120 Metern Höhe (Düsseldorf) realisiert.

www.dobler-metallbau.com

Das könnte Sie auch interessieren: