Auf jeder BAU ein Publikumsmagnet: der Messestand der Deutschen Rockwool in der Halle A1. Für den Januar 2021 hat das Unternehmen seine Beteiligung abgesagt.

Auf jeder BAU ein Publikumsmagnet: der Messestand der Deutschen Rockwool in der Halle A1. Für den Januar 2021 hat das Unternehmen seine Beteiligung abgesagt. (Foto: © Deutsche Rockwool GmbH & Co. KG)

Deutsche Rockwool sagt Teilnahme an BAU 2021 ab

Auch die Deutsche Rockwool wird ihre Neuheiten wegen der Corona-Pandemie nicht auf der BAU 2021 (11.–16. Januar) in München vorstellen.

In ihrem Schreiben an die Messegesellschaft wies die Geschäftsführung allerdings darauf hin, dass sich diese Absage lediglich auf eine Beteiligung im Januar 2021 bezieht und der nach wie vor schwer einschätzbaren Entwicklung der Corona-Pandemie geschuldet ist.

Die Deutsche Rockwool habe die Entscheidung für oder gegen eine Beteiligung zunächst besonders gründlich abgewogen. Die Herausforderung, unter den gegebenen Umständen die Sicherheit der eigenen Mitarbeiter und der Kunden zu gewährleisten, sei einfach zu hoch. Den Ausschlag für eine Absage hätten schließlich Gespräche mit zahlreichen Kunden gegeben, die ebenfalls Zurückhaltung signalisiert haben.

Weitere Informationen: www.rockwool.de

Das könnte Sie auch interessieren: