Corian Exteriors, eine Außenverkleidungslösung auf der Basis von Corian Solid Surface, wurde für die neue Fassade der Karl Hugo Zentrale in Amel, Belgien, verwendet.

Corian Exteriors, eine Außenverkleidungslösung auf der Basis von Corian Solid Surface, wurde für die neue Fassade der Karl Hugo Zentrale in Amel, Belgien, verwendet. (Foto: © Ilicomm/Sabine Schweigert für Corian Design)

Corian Exteriors: Erfolgreiche Renovierung von Karl Hugo

FASSADE - Aktuell

November 2019

Das belgische Unternehmen Karl Hugo ist nach einem Projekt des Designers Patrice Lejeune in Zusammenarbeit mit dem Architekten Daniel Blaise von Studio planen.be komplett renoviert worden.

Karl Hugo ist ein belgisches Unternehmen an der Spitze der Technologie, das international führend auf dem Maschinen- und Metallmarkt ist. Das Familienunternehmen wurde 1970 in Amel gegründet und wird heute von den Brüdern Bernd und Stephan Hugo in zweiter Generation geführt.

Diese entschieden sich für eine komplette Renovierung des Firmengeländes nach einem Projekt des Designers Patrice Lejeune in Zusammenarbeit mit dem Architekten Daniel Blaise von Studio planen.be.

Alle Gebäude wurden neugestaltet, um ein besseres Arbeitsumfeld und eine verbesserte Energieeffizienz zu gewährleisten und so den ökologischen Fußabdruck dieses innovativen Unternehmens zu reduzieren.

Groß angelegte Renovierung

Bernd Hugo (rechts), CEO und CFO von Karl Hugo und Designer Patrice Lejeune. Foto: © Ilicomm/Sabine Schweigert für Corian Design
Bernd Hugo (rechts), CEO und CFO von Karl Hugo und Designer Patrice Lejeune. Foto: © Ilicomm/Sabine Schweigert für Corian Design

Um sein Know-how und sein hochwertiges Firmenimage zum Ausdruck zu bringen, erhielt Karl Hugo eine neue Fassade in Corian Exteriors, einer innovativen, zuverlässigen und auffälligen Außenverkleidungslösung auf der Basis von Corian Solid Surface, einem Produkt, das auch für eine Vielzahl von Innenanwendungen eingesetzt wurde.

Die groß angelegte Renovierung begann vor etwa zehn Jahren. Die Altbauten der 1980er Jahre wurden komplett entkernt und mit dem Ziel der Nachhaltigkeit neu organisiert und angelegt. Maschinen und Infrastrukturen wurden erneuert und die Überdachungen, Büros und Produktionshallen wurden isoliert.

Dies ermöglichte die Installation von 1.060 Photovoltaikmodulen, die 260.000 kWh Strom produzieren, was etwa 60 Prozent des Stromverbrauchs des Unternehmens entspricht. Die Modernisierung des Unternehmens bedeutet auch einen erhöhten Komfort für die Mitarbeiter und umfasst ein verbessertes Beleuchtungssystem mit durchgängiger Integration von LED-Beleuchtung.

Gemeinsamer Nenner für viele Designlösungen

Corian Solid Surface wurde auch für die Innenwandverkleidungen eingesetzt. Foto: © Ilicomm/Sabine Schweigert für Corian Design
Corian Solid Surface wurde auch für die Innenwandverkleidungen eingesetzt. Foto: © Ilicomm/Sabine Schweigert für Corian Design

Darüber hinaus wurden alle Produktionsbereiche mit einer leistungsstarken Heizung und dreifach verglasten Isolierfenstern für mehr Komfort und natürliches Licht ausgestattet. Schließlich wurden in den Produktionshallen Absaugfilter zur Verbesserung der Luftqualität installiert. Die letzte Phase dieser umfassenden Umstrukturierung begann 2018 und konzentrierte sich auf die Renovierung der Verwaltungsgebäude, sowohl im Innen- als auch im Außenbereich.

Es mussten Lösungen gefunden werden, die sich auf die Unternehmenswerte und seine Verpflichtungen im Bezug auf das Wohlergehen der Mitarbeiter, den Respekt für die Umwelt, Innovationen und die Herstellung von Lösungen mit hohem Mehrwert für ihre Kundschaft aus multinationalen Unternehmen beziehen.

Die prägnante Darstellung dieser Aspekte wurde dem Architekturprojekt durch die Wahl von Corian Exteriors ermöglicht, einem langlebigen und widerstandsfähigen Material, das einen gemeinsamen Nenner für die vielen Designlösungen für die Außen- und Innenräume des Karl Hugo-Gebäudes bot.

Maßgeschneiderte Lösung

Foto: © Ilicomm/Sabine Schweigert für Corian Design
Foto: © Ilicomm/Sabine Schweigert für Corian Design

"Wir sind auf den Bau von Sondermaschinen spezialisiert und haben versucht, eine maßgeschneiderte Lösung für unser Projekt zur Renovierung der Räumlichkeiten unseres Unternehmens zu finden. Wir wollten, dass die neue Fassade des Unternehmens rein, technisch und elegant wirkt", sagt Bernd Hugo, CEO und CFO von Karl Hugo.

Und weiter: "Außerdem musste das Material, das wir verwendeten, pflegeleicht sein und unseren strengen Wintern und dem sehr nassen Wetter das ganze Jahr über standhalten können. Corian Exteriors erfüllt unsere Anforderungen sowohl in Bezug auf Ästhetik als auch auf Funktionalität. Die Fassade ist seit einigen Monaten installiert und wir sehen, dass die Verschmutzung nicht an ihr haftet".

Außergewöhnliche technische Leistung

Foto: © Ilicomm/Sabine Schweigert für Corian Design
Foto: © Ilicomm/Sabine Schweigert für Corian Design

Corian Exteriors ist ein innovatives, vielseitiges und zuverlässiges Material, das eine außergewöhnliche technische Leistung bietet. Aufgrund seiner Tiefzieheigenschaften, seiner Witterungsbeständigkeit (UV-Strahlen, Frost-/Tauzyklen), Farbstabilität und Wartungsfreundlichkeit eignet sich Corian Exteriors sowohl für Fassadenanwendungen als auch für Arbeitsflächen.

Es ist porenfrei, hält keine Feuchtigkeit und delaminiert nicht. Im Falle eines größeren Schadens kann er auch vor Ort repariert werden. Für das Karl Hugo-Areal wurden rund 300 Quadratmeter Corian Exteriors in makellosem Glacier White für die dynamische Gestaltung der verschiedenen Volumen der eleganten hinterlüfteten Fassade verwendet.

www.karlhugo.com
www.exteriors.corian.de
www.dupont.com