Verankerungsbeispiel einer VHF mit ATK 601: Mit der Abstandskonstruktion lassen sich großformatige Fassadenplatten aus unterschiedlichen Werkstoffen, aber auch Formstücke, Profilbleche und kleinformatige Platten wahlweise sichtbar und verdeckt befestigen. (Foto: © BWM Fassadensysteme GmbH)

Verankerungsbeispiel einer VHF mit ATK 601: Mit der Abstandskonstruktion lassen sich großformatige Fassadenplatten aus unterschiedlichen Werkstoffen, aber auch Formstücke, Profilbleche und kleinformatige Platten wahlweise sichtbar und verdeckt befestigen. (Foto: © BWM Fassadensysteme GmbH)

ATK 601 von BWM: Wärmebrücken ade!

FASSADE - Aktuell

Januar 2019

Die optimierte, passivhauszertifizierte Aluminium-Unterkonstruktion ATK 601 von der BWM Fassadensysteme GmbH überbrückt jetzt noch größere Abstände.

Das ATK 601 verankert zudem durch starke Dämmebenen hindurch quasi wärmebrückenfrei mit sicherem Halt in der tragenden Wand. Die Abstandsdübelkonstruktion ATK 601 ist eine Systemlösung aus BWM Unterkonstruktion und fischer SXRL Langschaftdübeln.

Nur ein Beispiel von vielen, bei dem beide Befestigungsspezialisten jetzt ihre Kompetenzen bündeln. Nach langjähriger enger Zusammenarbeit wurde BWM im März 2018 Teil von fischer, sodass den Kunden nun Komplettlösungen für die moderne Gebäudehülle aus einer Hand geboten werden.

Hohe Haltekräfte für wärmebrückenfreie VHF-Konstruktionen

Das Abstandssystem ATK 601 vereint hohe energetische Anforderungen an die Wärmedämmung mit großen, zu überbrückenden Wandabständen. Die clevere und bewährte Tragkonstruktion wurde für die sichtbare und verdeckte Befestigung von großformatigen Fassadenplatten aus unterschiedlichen Werkstoffen, aber auch von Formstücken, Profilblechen oder kleinformatigen Platten konzipiert.

Sie eignet sich für VHF-Konstruktionen (vorgehängte hinterlüftete Fassaden), deren Vorsatzschalen nicht belastet werden dürfen, sowie für vollflächig vorgedämmte Wände. Es können, je nach baulichen Gegebenheiten, ebenso Sanierungen von Putz- und Wärmedämmverbundsystemen vorgenommen werden, ohne diese zu entfernen. Sonderabfall und dessen aufwendige örtliche Entfernung lassen sich somit vermeiden.

Weniger Wärmebrücken und große Wandabstände

Die optimierte, passivhauszertifizierte Aluminium-Unterkonstruktion ATK 601 eignet sich für alle Konstruktionen, die nach dem "Wandwinkelprinzip" dauerhaft und sicher befestigt werden. Sie besitzt hohe Haltekräfte und ermöglicht Fest- und Gleitpunkte für den sicheren Lastabtrag ohne Querzüge.

Ein weiterer großer Vorteil ergibt sich aus der horizontalen, wie vertikalen Montage. Dazu wird das System einfach um 90 Grad gedreht. Es setzt sich von herkömmlichen Fachwerkkonstruktionen ab und ist zudem schneller verlegbar. Die ATK 601 kommt ohne seitliche Aussteifungen oder Abhänger aus und ist mit den bekannten BWM-Systemkonstruktionen kompatibel.

Schnell und nachhaltig umsetzbar

Das System lässt sich nach gültigen Normen und Richtlinien statisch berechnen. Bei Bedarf übernimmt BWM die Bemessung der benötigten Komponenten. Außerdem trägt der Hersteller mit seinen energieeffizienten Unterkonstruktionssystemen maßgeblich zur Umsetzung nachhaltiger Gebäudekonzepte bei. Die vertikalen Profile aus hochwertigem Aluminium zur Aufnahme der Fassadenbekleidung werden über fischer SXRL Langschaftdübel durch die Dämmebene hindurch in der tragenden Wand verankert.

Beim Durchdringen des Wärmedämmverbundsystems erzeugt die Befestigungslösung eine wesentlich geringere Wärmebrücke als herkömmliche Wandhalterlösungen. Nahezu wärmebrückenfreie VHF-Konstruktionen lassen sich so schnell und nachhaltig umsetzen.

Der SXRL ist für Anwendungen zugelassen, die auf Druck beansprucht werden, wie Fassadenkonstruktionen, die ohne Wandhalter auf Abstand montiert werden, und verfügt über die ETA für Mehrfachbefestigungen von nicht tragenden Systemen.

Einfache und schnelle Montage

Mit dem Tragsystem ATK 601 lassen sich VHF-Konstruktionen besonders einfach und schnell befestigen. Sowohl die Abstandskonstruktion, bestehend aus hochwertigen Haupt- und Zwischenprofilen, als auch die Befestigung können besonders leicht verarbeitet werden.

Ein weiterer Pluspunkt ist dessen zentrische Lasteinleitung. Statt der bisherigen Verwendung von speziellen Abstandsdübeln beschränkt sich die Befestigung der neuen ATK 601 auf standardisierte Systemdübel. Auf Wunsch begleiten die Experten von fischer und BWM das Bauvorhaben von der Planung bis zur Fachmontage und liefern die Haltesysteme auftragsbezogen termingerecht auf die Baustelle.

www.fischer.de

Kommentar schreiben

Das könnte Sie auch interessieren: