(Foto: © Solarlux)

architektur im foyer

FASSADE - Aktuell

Februar 2020

Am 23. und 24. April führt Solarlux, Hersteller von Fassadenlösungen, Faltwänden und Wintergärten, am Firmenstandort Melle im Rahmen seiner Veranstaltungsreihe Architektur im Foyer ein international besetztes Architekten-Forum durch.

Architektur und Design kommen nicht aus dem Nichts. Immer stecken Geschichten und Abhängigkeiten dahinter: konstruktive, materielle, historische, kulturelle. Gleichzeitig fordern die sich rasch verändernden Rahmenbedingungen des 21. Jahrhunderts neue, kreative Strategien in der Herangehensweise, von dem Entwurfsprozess bis hin zur Umsetzung.

International tätige Architekten und Designer vermitteln im Rahmen der Veranstaltung architektur im foyer Einblicke in ihre persönliche Haltung und speziellen Arbeitsweisen: aus der Praxis, in der Lehre und Forschung. Sie zeigen auf, dass eine ästhetische Gestaltung auch immer in einem großen Spannungsfeld steht: kulturell, gesellschaftlich, partizipativ.

Austausch unter Studierenden, Praktikern und Wissenschaftlern

Eine hochkarätige Jury wählt visionäre, originelle Konzepte, aber auch realisierte Projekte aus zahlreichen Einsendungen aus, um diese auszuzeichnen. Ziel dieser Auszeichnung ist es, die besten Ideen und Implementierungen von Architektur und Design weltweit zu erkennen, zu präsentieren und zu fördern. Parallel zu den beiden Veranstaltungstagen bietet Solarlux Studentenworkshops an und fördert somit den Austausch unter Studierenden, Praktikern und Wissenschaftlern.

Begrenzte Teilnehmerzahl

Die Anmeldung zur Veranstaltung, die im Solarlux Campus in Melle (Niedersachsen) stattfindet, ist unter www.architektur-im-foyer.com möglich. Unter dieser Webadresse steht auch das detaillierte Programm zum Download bereit.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um eine frühzeitige Anmeldung gebeten. Beide Veranstaltungstage sind separat bei den Architektenkammern als Fortbildungsveranstaltung beantragt. Der Eintritt ist frei, die Veranstaltungssprachen sind Deutsch und Englisch.

www.architektur-im-foyer.com

Das könnte Sie auch interessieren: