Im Rahmen der R+T Asia 2017 findet der fünfte „International Window and Door Summit“ für die Bereiche Sonnenschutz und Tore statt. (Quelle: Messe Stuttgart)

R+T Asia: Besucher-Countdown angelaufen

Es wird die größte R+T Asia: Bislang haben sich bereits rund 400 Unternehmen aus China und Übersee angemeldet. Mehr als 43.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche sind belegt.

Das entspricht einem Zuwachs von rund 8,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr – und es kommen immer noch weitere Aussteller hinzu. Mit ihrem internationalen Repertoire an Rollläden, Toren, Fenstern und Sonnenschutzsystemen ist die R+T Asia, die vom 21. bis 23. März 2017 im New International Expo Centre (SNIEC) in Shanghai an den Start geht, die wichtigste Branchenausstellung im asiatischen Raum.

Innovationen und Produktweiterentwicklungen

Das Sprichwort "Der frühe Vogel fängt den Wurm" gilt für die Besucher der R+T Asia ganz besonders. Wer sich früh anmeldet, bekommt zur Eintrittskarte aktuelle Neuigkeiten über die Messe, Einladungen zu Networking-Veranstaltungen sowie Details über spezielle Messepromotionen zuerst und nimmt automatisch an einer Verlosung teil. Der glückliche Gewinner erhält ein Flugticket nach Shanghai zur R+T Asia 2017 sowie ein VIP-Paket. Die Online-Voranmeldung für Besucher ist bereits frei geschaltet und via Website rtasia.org/en/ ganz einfach erreichbar.

HandwerkDie R+T Asia 2017 wird Innovationen und Produktweiterentwicklungen aus den beiden Hauptbereichen Sonnenschutz sowie Türen/Tore vorstellen. Zeitgemäßer Sonnenschutz umfasst neben Jalousien vollständig montierte Produkte für den innenliegenden Sonnenschutz, Fensterstoffe, technische Textilien, außenliegende Sonnenschutzsysteme, Rollläden, Verschattungssysteme, Antriebs- und Steuerungssysteme sowie Zubehör.

Im Bereich und Türen/ Tore werden modernste Industrie-Tore, schnelllaufende automatische Tore, Garagentore, Eingangstüren sowie Zubehör vorgestellt. Maschinen zur Herstellung von Komponenten und Endprodukten für beide Bereiche werden ebenfalls zu sehen sein.

Hosted-Buyer-Programm wird auch 2017 aufgelegt

Das "Hosted Buyer-Programm" wendet sich gezielt an Entscheider aus der höheren Managementebene sowie an Einkäufer. Interessenten können sich über ein Antragsformular online bewerben und werden anschließend durch den Veranstalter qualifiziert.

Bei einer Zusage haben die "Hosted Buyer" die Möglichkeit, an vorab terminierten Meetings mit gewünschten Ausstellern teilzunehmen und sie erhalten kostenlosen VIP-Zugang zur R+T Asia 2017 sowie zur VIP-Lounge. Zudem übernimmt der Veranstalter die Hotelkosten. Das Programm richtet sich an Entscheidungsträger aus Kanada, den USA, Europa, dem Nahen Osten und Australien. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt.

Vergünstigte Messeteilnahme für internationale Aussteller von Toren

HandwerkInternationalen Herstellern von Toren und Torkomponenten bietet die R+T Asia Sonderkonditionen für die Messeteilnahme 2017 an, inklusive zusätzlicher kostenloser Marketingmaßnahmen und chinesische Sprachunterstützung.

Dieses Angebot ist begrenzt und erfordert eine gesonderte Anmeldung. Hintergrund ist der Beschluss des G20-Gipfels 2016 in Hangzhou/China, den internationalen Warenaustausch der Länder untereinander zu stärken.

Wertvolle Hintergrundinformationen für Fachbesucher

Im Rahmen der R+T Asia 2017 findet der fünfte "International Window and Door Summit" für die Bereiche Sonnenschutz und Tore statt. Die Topics: "Transformation der Industrie des außenliegenden Sonnenschutz" und "Intelligente Eingangstüren".

Experten wichtiger globaler Wirtschaftsverbände werden in Vorträgen die neuesten Industrietrends und -technologien präsentieren. Vertreter führender Unternehmen stellen anhand von Fallstudien sowie Best-practice-Beispielen zukunftsweisende Lösungen für energieeffiziente Gebäude und Smart-Home-Konzepte vor.

CADEX findet parallel statt

HandwerkEbenfalls parallel zur Messe R+T Asia 2017 findet der internationale Event CADEX statt, der Materiallieferanten, Hersteller, Architekten, Designer, Immobilienexperten und Endnutzer adressiert.

Im Rahmen eines Kongresses werden die Themen "Kulturelle Architektur & Stadterneuerung" und "Smart Home" diskutiert und es wird zudem einen "Dialog über nachhaltiges Bauen" geben. Zudem werden in einer Sonderausstellung innovative Materialien für den asiatischen Markt präsentiert.

Für Chinesisch sprechende Besucher und Aussteller organisiert die R+T Asia 2017 im Rahmenprogramme den "Window Decoration and Custom Interior Design Summit" (Gipfel für Fensterdekoration und kundenspezifische Raumgestaltung), bei dem das Design von textilen Dekorationselementen im Fokus steht.

Weitere Informationen zur Besucher-Vorregistrierung sowie zu den Referenten und Themen der begleitenden Fachkongresse sind unter rtasia.org/en/ verfügbar.

Das könnte Sie auch interessieren: