Neues Schulungsprogramm, neu gestaltetes Schulungscenter – Guido Schildbach freut sich, Fachhändler und Fachhandwerker live in Lüdenscheid begrüßen zu können.

Neues Schulungsprogramm, neu gestaltetes Schulungscenter – Guido Schildbach freut sich, Fachhändler und Fachhandwerker live in Lüdenscheid begrüßen zu können. (Foto: © Selve)

Neues Schulungsprogramm von Selve – in Präsenz und per Web

Alles dreht sich um kompetente Unterstützung und wichtiges Fachwissen: Mit so vielen Angeboten wie noch nie geht es seit Januar mit und bei Selve in die Schulungssaison 2023.

Ein abwechslungsreiches Paket hat das Unternehmen für seine Fachkunden geschnürt, damit diese nicht nur technisch auf dem neuesten Stand der Dinge bleiben. Neben modifizierten Inhalten gibt es noch ein weiteres Novum: Der Schulungszeitraum wurde deutlich ausgeweitet, erstreckt sich nun bis September. "Wir freuen uns, endlich wieder unsere Kunden auch live vor Ort zu treffen", sagt Schulungsleiter Guido Schildbach. Hinzu gesellen sich noch etliche Web-Seminare.

Das ist schon eine echte Hausnummer, die Selve den Fachhändler und Fachhandwerkern bietet, um sie fit für die Zukunft zu machen. Nahezu 50 verschiedenste Schulungstermine sowie Web-Seminare finden insgesamt 2023 statt. Was pandemiebedingt lange nicht möglich war, steht nun im Lüdenscheider Schulungscenter auf der Agenda: Präsenzschulungen, die vom persönlichen Zusammentreffen, vom Austausch und der unmittelbaren Interaktion leben.

"Dafür können wir jetzt auch erstmals live unsere in Corona-Zeiten von Grund auf neu gestalteten Schulungsräumlichkeiten nutzen", hebt Guido Schildbach hervor. Das sei genau der richtige moderne Rahmen für das fachliche Update der Kunden. "Unser Weiterbildungsangebot ist eine tolle Möglichkeit, sie aktiv mitzunehmen und für innovative Selve-Technik zu begeistern", so der Schulungsleiter.

Live vor Ort

Ob Angebote zur bidirektionalen Commeo-Funktechnik oder zur smarten Haussteuerung Selve Home – unter den 18 Präsenzschulungen finden sich auch völlig neue Angebote. Einem äußerst wichtigen Thema am Markt wird Selve mit der Schulung ‚Antriebslösungen für den 2. Flucht- und Rettungsweg‘ gerecht. "Unsere Motoren wie der SEE-NHK sowie SP-Rescue haben einen hohen Stellenwert, da sie bei einem Stromausfall oder Brand Leben retten können und im Notfall den Weg nach draußen frei machen", so Schildbach.

Und auch das Notbediensystem MAN Rescue wird hierbei in den Fokus gerückt. Selve wartet zudem mit einem komplett überarbeiteten Schulungskonzept zu SMI (Standard Motor Interface) auf: Neben Grundlagen zur herstellerübergreifenden digitalen Schnittstelle geht es dabei vor allem um die Inbetriebnahme sowie das Konfigurieren von SMI-Antrieben und ihren Betrieb in einem Bus-System.

Was sich vor Corona bewährt hat, fehlt auch im aktuellen Programm nicht: "Selve erleben" enthält neben der Vorstellung des Unternehmens und seiner Produktbereiche ebenso die Präsentation aller Neuheiten und selbstverständlich eine Betriebsführung. "Nicht nur in der Fertigung ist vieles in den letzten 2,5 Jahren verändert worden, die Teilnehmer können gespannt sein", sagt der Schulungsleiter.

Jede Menge Web-Seminare

Die richtige Mischung macht’s – zusätzlich zu den Schulungen vor Ort setzt Selve auch auf ein digitales Format: Die mittlerweile schon bewährten Web-Seminare sind mit einer Dauer von maximal 60 Minuten bewusst knackig und kompakt gehalten. Insgesamt 31 an der Zahl finden sich im Programm – die Bedienung sowie die Funktionen verschiedenster Selve-Produkte stehen im Mittelpunkt. Das Spektrum reicht von der Erstprogrammierung des Commeo Multi Send über spezielle Einstellungen bei Selve Home bis hin zu Grundfunktionen von Rollladenantrieben wie dem SE Pro.

"Als Neuheit haben wir ein Verkaufstraining zu Selve Home im Angebot, das unseren Fachpartnern Argumentationshilfen an die Hand gibt und durch verschiedenste Beispiele die smarten Anwendungen unseres Web-Servers schmackhaft macht", berichtet Schildbach. Neu ist ebenso das Web-Seminar "Selve Einblicke", das gewissermaßen einen Online-Rundgang durchs Unternehmen ermöglicht und viele verschiedene Einblicke gibt – von der Historie über Innovationen bis hin zum vielfältigen Selve-Support, wie beispielsweise der Verkaufsförderung.

"Im neuen Schulungsprogramm ist für jeden etwas passendes dabei", sagt Schildbach. Neben breitgefächerten Inhalten sowie unterschiedlichen Formaten komme dem auch der erweiterte Schulungszeitraum zu pass. "Statt wie üblich nur im 1. Quartal Termine anzubieten, haben wir nun den Juni und September hinzugenommen – und werden damit dem Kundenbedarf gerecht."


Weitere Informationen: www.selve.de/schulungen

Das könnte Sie auch interessieren: