Uli Neumair fungiert in dem französischen Unternehmen als Geschäftsführer Sonnenschutz Europa.

Uli Neumair fungiert in dem französischen Unternehmen als Geschäftsführer Sonnenschutz Europa. (Foto: © Serge Ferrari)

Neuer Geschäftsführer bei Serge Ferrari

Serge Ferrari baut seine Vertriebspower im Bereich Sonnenschutz weiter aus und besetzt mit Uli Neumair die neu geschaffene Position des Geschäftsführers Sonnenschutz Europa.

Mit dieser Funktion wird der für Serge Ferrari bedeutende Marktsektor noch stärker aufgewertet, zudem sollen zusätzliche Potenziale für den textilen Sonnenschutz proaktiv dazugewonnen werden.

Im Fokus steht dabei ein noch tiefgreifenderes Verständnis für die Key Accounts von Serge Ferrari und deren Marktumfelder, um für sie leistungsstarke und individuell abgestimmte Pakete zu schnüren, welche die Beziehungen auf eine weitere erfolgreiche Entwicklungsstufe heben.

Das Unternehmen auf europäischer Ebene unterstützen

Dies bedeutet für Uli Neumair konkret: "Serge Ferrari ist schon heute ein Unternehmen mit einer sehr dynamischen Entwicklung, hoher Innovationskraft und starker internationaler Ausrichtung. Meine Aufgabe wird es sein, das Unternehmen bei der Professionalisierung der Vertriebsstrukturen auf europäischer Ebene weiter zu unterstützen und das Zusammenspiel von Materialhersteller, Systemlieferant und Fachhändler/-handwerker optimal zu orchestrieren."

Und weiter: "Dafür werden wir überzeugende Tools und Serviceangebote entwickeln, mit denen wir unsere Partner und ihr Geschäft nachhaltig unterstützen. Aufgrund der umfassenden Produktkompetenz und industriellen Ressourcen von Serge Ferrari, die wir mit einer noch schlagkräftigeren Vertriebsvernetzung kombinieren wollen, bin ich davon überzeugt, dass Composittechnologien im Sonnenschutzmarkt eine noch viel gewichtigere Rolle spielen werden."

Ausgewiesener Branchenspezialist

Mit Uli Neumair konnte der französische Hersteller einen ausgewiesenen Branchenspezialisten für diese Position gewinnen, der bei Somfy über 16 Jahre in unterschiedlichen Managementfunktionen tätig war und zuletzt den Vertrieb der Region DACH verantwortete. Zudem war er auch auf internationaler Ebene im Rahmen unterschiedlicher Projekte im Global Account Management aktiv.

Die neue Managementposition soll mit einem eigenen Sonnenschutzteam DACH nicht nur der hohen internationalen Bedeutung großer Sonnenschutz-Player im deutschsprachigen Raum Rechnung tragen, sondern gleichzeitig auch eine starke Anbindung an das französische Mutterhaus herstellen, um sowohl lokal als auch global optimal agieren zu können.

www.sergeferrari.com

Das könnte Sie auch interessieren: