Das Unternehmen präsentierte unter anderem sein neues Hochsicherheits-Zaunsystem.

Das Unternehmen präsentierte unter anderem sein neues Hochsicherheits-Zaunsystem. (Foto: © Betafence)

Montagefreundliche Tore und neue Hochsicherheitslösungen

Mit Neuheiten im Hochsicherheitsbereich, einem erweiterten Flügeltorprogramm und aktuellen Lösungen für den klassischen Zaunbau war Betafence auf der Perimeterschutz-Fachmesse Perimeter Protection in Nürnberg vertreten.

Als Messeneuheit präsentierte das Unternehmen das neue Hochsicherheits-Zaunsystem Aman 6.8. Die Lösung besteht aus doppelten Sicherheitsgittermatten vom Typ Securifor mit einer zusätzlichen Zwischenraumverstärkung. Sie ist für Einsatzbereiche mit besonders hohen Sicherheitsanforderungen konzipiert und nach dem internationalen Standard ASTM 2781-15 getestet.

Demnach widersteht das Aman 6.8-System selbst massivsten Durchdringungsversuchen mit Schneidegerät außergewöhnliche 6,8 Minuten lang. Typische Einsatzbereiche sind kritische Infrastrukturen, Energieanlagen oder besonders sensible Industriegelände.

Programm erweitert

Für den klassischen Zaun- und Torbau präsentiert Betafence in Nürnberg unter anderem sein erweitertes Flügeltorprogramm mit den kürzlich vorgestellten Modellen Egidia Essential und Robusta Classic, die speziell für die Anforderungen im deutschsprachigen Raum entwickelt wurden. Egidia Essential ist ein gut ausgestattetes Flügeltor mit sehr gutem Preis /Leistungsverhältnis für Standardanforderungen im Einstiegssegment.

Robusta Classic deckt als robustes, montagefreundliches Tor mit hochwertigen Komponenten typische Anforderungen bei privaten, gewerblichen und öffentlichen Objekten ab.

Weitere Themen waren das Betafence Schiebetor-Programm mit den Produktlinien Egidia SC, Robusta SC und Bekamatic SC, aktuelle Zaun- und Sichtschutzlösungen sowie für den Bereich mobile Sicherheit und Bevölkerungsschutz das massive Mobilzaunsystem Publifor und die zertifizierte Anti-Terror-Barriere Terrablock XL.

www.betafence.de

Das könnte Sie auch interessieren: