Das Unternehmen ist ein attraktiver Partner für Fachhandel, Industrie und Architekten.

Das Unternehmen ist ein attraktiver Partner für Fachhandel, Industrie und Architekten. (Foto: © Eurosun)

Eurosun mit Rekordumsatz und Millioneninvestitionen

Der Raffstore-Spezialist Eurosun Sonnenschutz, Mitglied der Josko-Scheuringer Gruppe, konnte auch im Jahr 2020 seinen Wachstumskurs fortsetzen und erzielte ein Umsatzplus von sieben Prozent.

Das Unternehmen erzielte mit 26,3 Mio. Euro den höchsten Umsatz in der Firmengeschichte. Eurosun Sonnenschutz hat sich im deutschsprachigen Raum eine attraktive Marktposition für außenliegende Beschattung gesichert. Kontinuierliche Investitionen in Produkte, wie die neue Raffstore-Lamelle C80, Personal und Produktion sollen den Erfolgsweg auch langfristig sichern.

Eurosun Sonnenschutz ist ein attraktiver Partner für Fachhandel, Industrie und Architekten. Das breitgefächerte Sortiment umfasst Produkte die hohe Qualität und Funktionalität mit Ästhetik verbinden. Neben Rollladensystemen und Zip-Screens sind es ausgeklügelte Raffstore-Lösungen, mit denen sich das Unternehmen als Raffstore-Spezialist stark am Markt positioniert hat.

Seit 2017 ist Eurosun Sonnenschutz Teil der oberösterreichischen Josko-Scheuringer-Gruppe. Mit dem Schwesterunternehmen Josko Fenster und Türen – Marktführer bei Holz-Aluminium Fenstern und Ganzglassystemen sowohl in Österreich als auch Deutschland – wurde in den letzten Jahren die gemeinsame Produktentwicklung intensiviert.

Attraktive Produktentwicklungen umgesetzt

"Um den ständig wachsenden Anforderungen am Markt gerecht zu werden, legen wir großen Wert auf die permanente Weiterentwicklung unseres Sortiments, das sowohl Design als auch Funktionalität in sich vereint", sagt Markus Schaubeder, Leiter Vertrieb von Eurosun.

"Durch die Zusammenarbeit mit Josko Fenster und Türen und deren starken Fokus auf das Endkundengeschäft gelingt es uns, attraktive Produktentwicklungen umzusetzen. So konnten wir mit unserer neuen Lamelle C80 eine der kleinsten Pakethöhen am Markt erzielen, die als Draufgabe zusätzlich eine um 38 Prozent verbesserte Durchsicht bietet. Zudem haben wir nun auch Zip-Screens mit einer Breite von über fünf Metern in unserem Angebot."

"Für die Umsetzung unserer Produktneuheiten wurde erheblich in neue Rollformer und in ein Aluminium-Stabbearbeitungszentrum investiert", so Geschäftsführer Jiri Svoboda. Der Service für die Kunden wurde durch Kalkulatoren und Raffstoreberater erhöht, zudem konnten durch die Einführung eines neuen CRM-Systems die Vertriebs- und Kommunikationsprozesse deutlich verbessert werden.

Solides Umsatzwachstum für 2021 geplant

Um die Innovationskraft und Kompetenz der Eurosun Sonnenschutz auch im Außenauftritt zu reflektieren, wurde 2020 die Kommunikationsstrategie "Licht gestalten. Freiheit erleben." entwickelt, um damit das neue Corporate Design des Unternehmens visuell erlebbar zu machen.

"Aufgrund der aktuellen guten Auftragslage planen wir auch für das Jahr 2021 ein solides Umsatzwachstum und hoffen, dass es zu keinen größeren Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie kommt. Um unsere Wettbewerbsfähigkeit weiter zu stärken, werden wir auch heuer wesentlich in Produktion und Prozesse investieren, beispielsweise in die Optimierung der Blendenfertigung.", so Thomas Litzlbauer, Geschäftsführer von Eurosun und Josko.

Weitere Informationen: www.eurosun-sonnenschutz.com

Das könnte Sie auch interessieren: