Die Verantwortlichen des Bewertungsgremiums und des BBZ freuen sich über die guten Ergebnisse: Wolfgang Sölter, Volker Kuhl und Georg Filipczyk (v. l.n.r.).

Die Verantwortlichen des Bewertungsgremiums und des BBZ freuen sich über die guten Ergebnisse: Wolfgang Sölter, Volker Kuhl und Georg Filipczyk (v. l.n.r.). (Foto: © BBZ)

Deutschlands bester Nachwuchs-RS-Mechatroniker

Zum 70. Mal fand der Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks (PLW) statt. Insgesamt 130 Gewerke beteiligen sich an Europas größtem Berufswettbewerb – auch die Rollladen- und Sonnenschutz-Mechatroniker.

Teilnahmeberechtigt ist der Handwerksnachwuchs, der seine Gesellenprüfung mit mindestens "gut" abgeschlossen, zum Zeitpunkt der Prüfung das 27. Lebensjahr noch nicht überschritten und sich zuvor in den Länderwettbewerben durchgesetzt hat. Das Bundesfinale der Rollladen- und Sonnenschutz-Mechatroniker im Märkischen Iserlohn konnten gleich zwei Teilnehmer für sich entscheiden.

Erster Bundessieger mit 92 Punkten wurde Martin Machl vom Ausbildungsbetrieb Tritscheler aus dem bayerischen Salzweg. Zweiter Bundessieger mit 85 Punkten wurde Jonas Wick, der bei der Fa. Wick Fensterbau aus Herschbach im Westerwald ausgebildet wurde.

Herausragenden Nachwuchs fördern

Austragungsort war das Berufsbildungszentrum der Kreishandwerkerschaft Märkischer Kreis in Iserlohn. Die Fachjury verglich die eingereichten Landessiegerstücke und bewertete diese erneut nach Kriterien wie etwa Schwierigkeitsgrad, Sorgfalt oder Materialauswahl.

Ziel des Wettbewerbes ist es, der Öffentlichkeit die Vielfalt des Ausbildungsberufs näherzubringen und herausragenden Nachwuchs zu fördern. Das Handwerk hat aufgrund der Pandemie an Wertschätzung und Relevanz gewonnen. Dieser Rückenwind und dieses Selbstbewusstsein sollten mitgenommen und genutzt werden.

Alle 130 Gewinnerinnen und Gewinner des diesjährigen PLW waren nach Berlin eingeladen. Die feierliche Abschlussehrung fand Ende 2021 in der Verti Music Hall statt.

Weitere Informationen: www.rs-fachverband.de

Das könnte Sie auch interessieren: