Jonas Beck: "Die Grenze zwischen B2C und B2B verschwimmt zunehmend. Wir müssen unsere Kunden entlang der Customer Journey begleiten und ihnen ein bestmögliches Kundenerlebnis bieten, um langfristig erfolgreich zu sein.“

Jonas Beck: "Die Grenze zwischen B2C und B2B verschwimmt zunehmend. Wir müssen unsere Kunden entlang der Customer Journey begleiten und ihnen ein bestmögliches Kundenerlebnis bieten, um langfristig erfolgreich zu sein.“ (Foto: © Beck+Heun)

Beck+Heun: Jonas Beck treibt Digitalisierung voran

Seit dem 1. Juli 2021 erweitert Jonas Beck die Geschäftsleitung der Beck+Heun GmbH. Neben seinem Bruder Philipp ist er somit der zweite Nachfolger der Inhaberfamilie Beck.

In seiner Verantwortung liegt der neugeschaffene Bereich der Digitalisierung, wodurch die unternehmensweite digitale Transformation gezielt vorangetrieben werden soll.

Gemeinsam mit Bernhard Beck und Philipp Beck gilt es, neue Wege im Unternehmen einzuschlagen, um am Puls der Zeit zu bleiben. Dazu gehört nicht nur die stetige Weiterentwicklung der Produkte anhand der vom Markt bzw. dem GEG definierten Anforderungen, sondern auch der verstärkte Fokus auf den Kunden und die Nachhaltigkeit.

"Die Grenze zwischen B2C und B2B verschwimmt zunehmend. Wir müssen unsere Kunden entlang der Customer Journey begleiten und ihnen ein bestmögliches Kundenerlebnis bieten, um langfristig erfolgreich zu sein. Dazu bietet die Digitalisierung die entsprechenden Möglichkeiten", so Jonas Beck.

Produktkonfigurator RokaConnect

Um dieses Ziel zu verfolgen, verantwortet Jonas Beck unter anderem den seit Ende 2021 verfügbaren Produktkonfigurator RokaConnect. "Wir sind mit unserem Kernproduktportfolio für das Zielgruppensegment des Fensterkanals live und erhöhen den Mehrwert der digitalen Bestellung stetig durch weitere Funktionen und den Schnittstellenaufbau zu bekannten Branchensoftwarelösungen unserer Kunden. Perspektivisch wollen wir weitere Lösungen in RokaConnect integrieren, um ein umfangreiches Kundenportal zu schaffen", so Jonas Beck weiter.

Nachdem Jonas Beck seinen spezialisierten Master für Familienunternehmer (Executive Master for Family Entrepreneurship) abgeschlossen hatte, ging es für fünf Jahre in Berlins Startup- und Digitalberatungsszene. Bis vor kurzem noch Wahl-Berliner, ist der 31-jährige nun zurück in seine alte Heimat gekehrt, um in der Hauptstadt gewonnene Eindrücke und Erfahrungen auf das Familienunternehmen zu übertragen.


Weitere Informationen: www.beck-heun.de

Das könnte Sie auch interessieren: