Dass die Privatsphäre im eigenen Zuhause ein wichtiges Thema ist, wird im Werbespot unterhaltsam auf den Punkt gebracht. (Quelle: Roma)

Roma rockt!

Pünktlich zur neuen Saison steigert Roma die Werbemaßnahmen und beschreitet neue Wege im Marketing: Nach der erfolgreichen Radiokampagne 2015 geht es nun bundesweit ins Fernsehen, genauer gesagt in die zielgruppenrelevanten Sender ARD und ZDF sowie ausgewählten Privatsendern wie Sky.

Der aufmerksamkeitsstarke 25-Sekünder zeigt einen Mid-Ager, der beim Abrocken in den eigenen vier Wänden auf unschöne Weise gestört wird. Nachdem er seine Roma Raffstoren als Sichtschutz herunterfährt, kann er wieder ganz für sich sein und weiter machen.

Von April bis Oktober im TV

"Die Botschaft war für uns klar: Sicht- und Sonnenschutz kann mehr als abdunkeln. Er schafft vor allem Privatsphäre", kommentiert Roma Gründer und Inhaber Roland Thoma den mutigen Schritt ins TV. "Neben Rollladen werden im Fernsehen endlich auch die Systeme Raffstoren und Textilscreens für alle sichtbar."

Der Spot ist in insgesamt 14 Wochen von April bis Oktober im TV zu sehen. Eine Sommerpause von Juli bis Mitte September wird strategisch mit der Präsenz auf Videoportalen, einer Landingpage und einer Gewinnspielaktion überbrückt. Dafür kann Roma zusätzlich auf einen weiteren Spot zurückgreifen.

Hier spielt eine junge Frau die Hauptrolle, die beim morgendlichen Tai Chi von einem asiatischen Großmeister beim Tanzen ertappt wird. Fachpartner erhalten mit Plakaten, einem Onlinepaket und Material für den Verkaufsraum Unterstützung, um die Werbewirkung bis in den eigenen Betrieb hineinzutragen.

www.roma.de/tv

Das könnte Sie auch interessieren: