Allen Varianten gleich sind verstellbare Dachlamellen, um Sonneneinstrahlung, Schattenspende und Regenschutz nach eigenen Wünschen zu steuern.  (Quelle: Profine)

Pergola-Set mit 16 Modellvarianten

RTS Magazin - Aktuell

September 2016

Mit dem Ausbau ihrer Business Unit für Zubehör und Handelswaren „ATG“ (Accessories and Traded Goods) erweitert die Profine Gruppe ihr Programm für Lösungen rund um Haus und Fenster.

Neu im ATG-Lieferprogramm ist ein Pergola-Set, das unter dem Produktnamen "Kömmerling Pergola" seit Juli 2016 im deutschen Markt angeboten wird. Ein entsprechendes Exponat hatte der Systemgeber bereits auf der Fensterbau/Frontale im März präsentiert und darauf sehr positive Resonanz seitens der Messebesucher erhalten.

16 Modellvarianten im Angebot

Hauptmaterial des vorkonfigurierten Bausatzes ist wartungsarmes Aluminium. An statisch relevanten Punkten kommt zusätzlich Stahl zum Einsatz. Die Pergolen sind je nach Variante bis zu sieben Meter Breite lieferbar, die lichte Höhe beträgt 2,5 Meter.

Zur Markteinführung bietet profine bei gleicher Dachkonstruktion 16 Modellvarianten mit unterschiedlichem Grundaufbau an. Diese können vielfältig individualisiert werden, beispielsweise durch Seitenteile wie Rollos, Schiebeläden und Verglasungen sowie mit mehr als 300 pulver-beschichteten Farben.

Individuelle Varianten

Zusätzlich kann der Kunde mit weiteren technischen und baulichen Anpassungen Akzente setzen. So zum Beispiel mit in den Lamellen integrierten Spots, mit seitlichen LED-Bändern oder mit Licht-Spots im Dachrahmen. Allen Varianten gleich sind verstellbare Dachlamellen, um Sonneneinstrahlung, Schattenspende und Regenschutz nach eigenen Wünschen zu steuern.

Die Bedienung der Lamellen und Screens erfolgt motorgesteuert per Fernbedienung oder optional auch über Sensoren. Die Sensoren reagieren auf Licht, Wind und Temperatur. So öffnen sich die Lamellen beispielsweise automatisch bei vier Grad Celsius, um die Pergola vor zu schweren Schneemassen schützen zu können.

Weitere Optionen sind unter anderem eine verdeckt liegende Entwässerung sowie die Steuerung der Lichtanlage mit der Fernbedienung für die Lamellen.

Lieferung und Montage

Fensterbauer und Händler haben die Möglichkeit, den vorkonfigurierten Pergola-Bausatz auf Paletten oder wahlweise mit ihrer regulären Profillieferung in Kassetten zu erhalten. Ferner ist auch eine direkte Belieferung an die Baustelle möglich.

Auch beim Thema Montage hat Profine vorausgedacht: Für den Aufbau der Pergola benötigt der Fachbetrieb keinerlei Spezialwerkzeug, ebenso werden Montageschulungen und eine Vermarktungsunterstützung vom Systemgeber angeboten. Last, but not least ist die Option eines Montageservices seitens Profine in Planung.

www.profine-group.com

Das könnte Sie auch interessieren: