Günter Lippe (rechts), hier mit dem BVT-Vorsitzenden Dr. Claus Schwenzer zu sehen, verstarb im Alter von 80 Jahren. (Quelle: BVT)

Langjähriger BVT- Geschäftsführer verstorben

Günter Lippe, langjähriger Geschäftsführer des Fachverbandes Industrie verschiedener Eisen- und Stahlwaren IVEST e.V., des BVT – Verband Tore und des Fachverbandes und der Gütegemeinschaft Metallzauntechnik e.V., ist im Alter von 80 Jahren in Düsseldorf verstorben.

Nach Beendigung seines Studiums der Wirtschaftswissenschaften hat Lippe am 15. Mai 1964 seine Tätigkeit für den Fachverband IVEST aufgenommen. Der Diplom-Kaufmann übernahm zunächst die Betreuung der damals noch als Metall-Rolltorverband benannten Fachgruppe.

Aufmerksamkeit galt Qualitätsverbesserung von Toren

Schnell hatte er sich umfangreiche technische Fachkenntnisse angeeignet und wurde zu einem kompetenten Partner der von ihm betreuten Mitgliedsunternehmen. Schon früh erkannte er die Bedeutung der 1990 begonnenen Tornormung und brachte sein Wissen in die nationalen und internationalen Normungsgremien ein. Seine besondere Aufmerksamkeit galt der stetigen Qualitätsverbesserung von Toren, insbesondere hinsichtlich ihres Sicherheitsniveaus. So trug die erstmalig im Jahr 1974 von der Berufsgenossenschaft herausgegebene Richtlinie für kraftbetätigte Tore ZH 1/94, die heutige ASR A1.7, seine deutliche Handschrift.

Auf die Initiative von Lippe gehen auch die BVT-Schulungen für Sachkundige für die Prüfung kraftbetätigter Tore zurück, von denen bis heute die Monteure vieler Mitgliedsunternehmen profitieren. 1988 führte die erfolgreiche Verbandsarbeit zur Umbenennung des Metall-Rolltorverbands in BVT - Verband Tore und damit zur Öffnung auch für Nicht-Rolltorhersteller.

Autor verschiedener Fachbücher

Mit engagiertem Einsatz überzeugte Lippe die Torbranche, 1991 zum ersten Mal an der "R – Internationale Rolladenmesse" in Stuttgart teilzunehmen. Nur drei Jahre später fanden sich die Tore im Namen der Veranstaltung wieder, die Messe hieß fortan R+T und hat sich zur Weltleitmesse für Rollladen, Tore und Sonnenschutz entwickelt. Der BVT ist heute ideeller Träger und langjähriger Partnerverband der R+T.

Lippe war zudem Autor verschiedener Fachbücher und einer Vielzahl von Fachartikeln. Von Juli 1995 bis zu seinem altersbedingten Ausscheiden im März 2003 übernahm Günter Lippe auch die Geschäftsführung des IVEST e.V. und hatte maßgeblichen Anteil daran, dass ab dem Jahr 2001 der IVEST auch die verbandliche Betreuung des Fachverbandes Metallzauntechnik und seiner Gütegemeinschaft e.V. übernommen hat.

Vorstände, Geschäftsführer und Mitglieder der im IVEST organisierten Verbände werden Günter Lippe ein ehrendes Andenken bewahren.

www.bvt-tore.de

Das könnte Sie auch interessieren: