Große Gala, runde Sache: In festlicher Atmosphäre, mit großer Bühne und einem unterhaltsamen Programm beging Selve sein 150-Jähriges Bestehen. An zwei Tagen – hier bei der Veranstaltung für langjährige Fachkunden und Partner – wurde an der „Wiege“ des Lüdenscheider Unternehmens das Firmenjubiläum gefeiert. (Quelle: Selve)

Gelungene Jubiläumsgala in Lüdenscheid

Sozusagen an der „Wiege“ des Unternehmens feierte Selve seine erfolgreiche Firmengeschichte. Genau dort, wo anno 1866 mithilfe der Wasserkraft Drahtwaren produziert wurden, stand jetzt die große Jubiläumsgala zum 150-jährigen Bestehen an.

In der heutigen Lagerhalle für Achtkantstahlwellen zeigte der Spezialist für Antriebs-, Steuerungs- und Rollladentechnik eindrucksvoll, was er in all‘ den Jahrzehnten bewegt und speziell zum außergewöhnlichen Jubiläum auf die Beine gestellt hat. In festlicher Atmosphäre mit großer Bühne, Live-Musik und einem unterhaltsamen Programm nahm das Lüdenscheider Unternehmen langjährige Fachkunden, Partner, Branchenvertreter und Dienstleister mit auf eine gelungene Zeitreise. An gleicher Stelle wurde tags drauf zur Gala für heutige und ehemalige Mitarbeiter geladen.

Wichtige Meilensteine

"Full House" an beiden Festtagen: Mit jeweils rund dreihundert Gästen wurde der langjährigen Historie des erfolgreich gewachsenen Familienunternehmens doppelt gedacht. Auch die Gesellschafter von Selve – die in der nunmehr fünften Familiengeneration zu den Inhabern gehören – feierten mit und gaben der Firmengeschichte wortwörtlich ein aktuelles Gesicht.

Über interessante Anekdoten, historische Daten und Fakten sowie wichtige Meilensteine informierte auf der Bühne Mitgesellschafterin Federica Wiel Marin, Ur-Urenkelin des Firmengründers Ernst Selve, ebenso wie die beiden Selve-Geschäftsführer Ludger Stracke und Andreas Böck.

Wertvoller Impulsgeber der Branche

Auch der langjährige Geschäftsführer und "Zeitzeuge" Helmut Hoffmann, der ab 1991 über fast zwei Jahrzehnte den heutigen Komplettanbieter Selve führte, gab Einblicke über die damalige Forcierung der eigenen Entwicklung und Fertigung leistungsstarker Selve-Rollladenmotoren. Den "tüchtigen Weltmarktführer und zugleich wichtigen Arbeitgeber in der Region" würdigte der Lüdenscheider Bürgermeister Dieter Dzewas in seinem Grußwort: Denn von Beginn an ist Selve mit dem gleichen Standort in Lüdenscheid-Augustenthal verbunden.

Auch verschiedene langjährige Fachkunden kamen zu Wort, die mittels Live-Videoübertragung auf der Leiinwand über ihre Erfolgsgeschichte mit Selve berichteten. Die Stellung von Selve als "wertvollem Impulsgeber" der Branche hob zudem Georg Nüssgens, Präsident des Bundesverband Rollladen + Sonnenschutz eV, hervor: So seien die "Qualitätsprodukte und die starke Verbindung zum Kunden" wichtige Faktoren für den Unternehmenserfolg.

Zur Bildergalerie

www.selve.de

Das könnte Sie auch interessieren: