Das Unternehmen arbeitet seit Jahren mit qualifizierten Fachhändlern als Partnern zusammen. „Beide Seiten bringen ein sich ergänzendes Portfolio an Produkten und Leistungen in die Geschäftsbeziehung ein, die immer eine Win-Win-Situation sein sollte“, so Klaus Wuchner, Leiter für Vertrieb und Marketing bei Markilux. (Quelle: Markilux)

Gekonntes Zusammenspiel

Partnerschaften brauchen Balance, Mut zur Entwicklung und immer wieder neue Impulse, damit sie langfristig funktionieren. Das gilt für das Private ebenso wie für das Geschäftsleben.

Gerade in einer globalisierten Welt ist das gekonnte Miteinander von Partnern entscheidender denn je, will ein Unternehmen am Markt bestehen. Dieser Meinung ist auch Markilux. Denn seit mehr als 40 Jahren arbeitet der Markisenexperte eng mit ausgewählten Fachbetrieben zusammen, um seine Markisen zum Endkunden zu bringen.

Tragfähiges Geschäftsmodell

"Wir haben uns darauf spezialisiert, individuelle Designmarkisen und exquisite Markisentücher herzustellen. Auf diesem Gebiet sind wir absolute Experten. Es ist unser Kerngeschäft. Deshalb setzen wir für den Verkauf und die Montage der Produkte seit Jahren ebenfalls auf Experten - unsere Partner im Fachhandel. Das ist Teil unseres Erfolgsrezeptes", sagt Klaus Wuchner, Leiter für Vertrieb und Marketing bei Markilux.

Für ihn ist eine gut funktionierende Partnerschaft im Geschäftsleben immer eine Win-Win-Situation, die es gilt, im Gleichgewicht zu halten. Jeder Partner bringe sein Portfolio in die Beziehung ein. Doch nur, wenn beide Anteile miteinander harmonierten, könne daraus langfristig ein tragfähiges Geschäftsmodell wachsen.

Technik und Design

Wuchner sieht die Rolle von Markilux in diesem Zusammenspiel vor allem darin, sich mit seinen Qualitätsmarkisen als Marke für Kunden etabliert zu haben, die guten Service und Beratung schätzen. "Darüber hinaus bieten wir unseren Partnern eine Menge: Hierzu zählen prämierte Designs, professionelle Unterstützung am Point of Sale, kontinuierlicher technischer Vorsprung sowie repräsentative Schauräume und hochwertige Schulungen", beschreibt Wuchner das Engagement in die Kooperation mit dem Fachhandel.

Entscheidend sei aber für ihn vor allem, den Endkunden mit maßgefertigten, verlässlich funktionierenden und optisch überzeugenden High-End-Produkten Made in Germany zu begeistern. Dabei spiele smarte Technologie, mit der sich Produkte per Tablet oder Handy steuern lassen, eine immer größere Rolle. All das sichere durch zufriedene Kunden ebenso den Erfolg der Fachpartner.

Geschultes Personal

Auch diese müssten aber ihren Teil dazu beitragen, damit der Endkunde nach dem Kauf zufrieden mit seiner Wahl sei und bleibe. Geschultes Personal, das im Verkaufsgespräch die Wünsche des Kunden sofort erkennt und individuell berät, ist hierbei genauso wichtig wie präzise und zuverlässig arbeitende Monteure.

Schließlich will der Endkunde nach dem Kauf eine perfekt montierte Markise an der Wand vorfinden. Und das möglichst, ohne Zeit hierfür investieren zu müssen oder viel von der Installation mitzubekommen. Dies erfordert einen herausragenden, sensiblen Kundenservice, der ein Rundum-Sorglos-Paket einschließt und sofort zur Stelle ist, wenn ein Produkt doch einmal gewartet werden muss.

Neue Impulse

Wuchner und sein Team gehen bei der Auswahl ihrer Partnerbetriebe mit Augenmaß vor und verlassen sich auf ihre jahrelange Erfahrung. "Die Fachbetriebe, mit denen wir zusammen arbeiten, sind selbst im Markt gut positioniert. Sie machen regelmäßig durch Werbung auf sich und ihr Produktportfolio aufmerksam. Und sie haben in einen eigenen attraktiven Händler-Schauraum investiert, der die Produkte optimal präsentiert und der sich im besten Fall auf unsere Markisen konzentriert", sagt Wuchner.

Im Wechselspiel all dieser Faktoren ist ein gut laufendes Partnerschaftsmodell gewachsen, bei dem jede Partei sich ihrer Aufgabe und Verantwortung bewusst ist. Man darf allerdings auf diesem gemeinsamen Weg nicht stehenbleiben. Vielmehr braucht es immer wieder neue Ideen und Impulse, um sich gegenseitig weiter zu bringen, sowie das Bestreben, stets das Beste zu wollen.

"Wir arbeiten heute mit rund 1200 Handwerksbetrieben in ganz Europa zusammen, die die Partnerschaft mit uns schätzen und auch die Zukunft mit uns gestalten möchten. Darauf sind wir stolz und es motiviert uns, für dieses gemeinsame Ziel weiter viel zu tun", betont Wuchner.

www.markilux.com

Das könnte Sie auch interessieren: