Sonnenschutz und minimale Reflexionen sind Ansprüche an moderne Glasfassaden. (Foto: © Andreas Frisch/GSP Architekten)

Sonnenschutz und minimale Reflexionen sind Ansprüche an moderne Glasfassaden. (Foto: © Andreas Frisch/GSP Architekten)

Flachglas MarkenKreis: Interessanter Querschnitt

RTS Magazin - Aktuell

März 2019

Das neue hochselektive Sonnenschutzglas Infrastop Q 60/25 stand im Mittelpunkt des Auftritts vom Flachglas MarkenKreis auf der BAU, der gemeinsam mit seinem industriellen Partner Pilkington Deutschland teilnahm.

Das neue Glas überzeugt mit besten technischen Werten und berücksichtigt alle aktuellen Marktanforderungen auf höchstem Niveau.

Darüber hinaus zeigte das Glas-Netzwerk zusammen mit seinen Mitgliedern Flachglas Wernberg, Pilkington Austria, Glas Mayer Ginsheim, Glas Oswald und Spiegel Thomas einen interessanten Querschnitt seiner Produkte aus dem Bereich Fassade und Interieur: u. a. ein für den Mobilfunk-Empfang optimiertes Glas, Antireflexionsgläser, Spiegelvarianten, innovative Design-Laminate, schaltbares Glas, sowie eine Structural-Glazing-Fassade mit gebogenem Glas.

Technische Werte überzeugen

Pilkington Deutschland AG hat eine Beschichtung entwickelt, die im Markt für Sonnenschutzgläser höchste Ansprüche erfüllt: Pilkington Suncool TMQ 60/25. Das darauf basierende neue Infrastop Q 60/25 weist mit einer Lichtdurchlässigkeit von 60 Prozent im Zweifachaufbau und einem g-Wert von 27 Prozent beste technische Werte auf (Dreifachaufbau: 54 Prozent TL, g-Wert 25 Prozent). Aber nicht nur seine hervorragende Selektivität, die deutlich über 2 liegt, auch alle anderen technischen Werte werden Planer und Architekten überzeugen.

Das innovative Glas ist in An- und Durchsicht sehr neutral und erfüllt den Wunsch nach farbneutralen, gering reflektierenden Fassaden. Bemerkenswert sind seine geringe Außenreflexion von 9 Prozent sowie die Innenreflexion von zwölf Prozent. Architekten werden diese Eigenschaften bei der Planung großflächiger Fenster und Fassaden, in Wintergärten und im Renovierungsbereich zu schätzen wissen.

In großen oder hohen Gebäuden punktet die Produktinnovation mit einem weiteren Vorteil: Dank der hohen Farbstabilität zeigt das Glas eine sehr geringe Winkelabhängigkeit und garantiert Planern und Bauherren die gewünschte gleichbleibende Optik der Glasfassade.

Modernes Klimaschutzglas

Letztendlich erfüllt Infrastop Q 60/25 aber auch alle Anforderungen an ein modernes Klimaschutzglas. Durch den bei Zweifach-Isoliergläsern bestmöglichen Ug-Wert von 1,0 W/m2K im Standardaufbau (0,7 W/m2K im Dreifachaufbau) und die damit verbundene Wärmedämmung, lassen sich spürbar Heizkosteneinsparen.

Ein weiteres Sonnenschutzglas, das die Marktanforderungen an extrem niedrige Außenreflexion erfüllt, ist Infrastop Grau 61/32. Es lässt weniger als 1/3 der Sonnenenergie und etwa die doppelte Menge Licht durch. Die Außenreflexion von Infrastop Grau 61/32 beträgt nur neun Prozent.

Innovation: Flachglas Connect

Auch Flachglas Wernberg präsentierte eine Innovation: Flachglas Connect, ein für den Mobilfunk-Empfang optimiertes Isolierglas. Es kann dort eingesetzt werden, wo hinter Wärmedämm- oder Sonnenschutzglas die Mobilfunk-Nutzung nicht eingeschränkt werden soll, z. B. in Bürogebäuden mit großen Glasfronten.

Funktionsträger des Spezialglases ist eine Gitternetzstruktur, die mittels Laser in die Beschichtung eingebracht wird und diese durchlässig für Mobilfunkwellen macht. Das Gitternetz ist lediglich aus der Nähe und abhängig vom Farbton der Sonnenschutz- oder Wärmedämmbeschichtung erkennbar.

Außenreflexionen auf Minimum reduziert

Pilkington Austria präsentierte die zukunftsweisenden Antireflexionsgläser der Pilkington OptiView Produktfamilie. Je nach Glasvariante und -aufbau werden bei diesen Gläsern die Außenreflexionen auf gerade einmal 1 Prozent reduziert.

Das breite Spektrum verschiedener Glastypen – vom online beschichteten VSG über offline beschichtetes Weißglas bis zu Low-E-Gläsern – ermöglicht eine Vielzahl von Anwendungen. Auf dem Stand wurde gezeigt, welche Vorteile dieses Glas als Sicherheitsglas in Schaufensterverglasungen bietet.

Pilkington MirroView 50/50, ein halbtransparenter Spiegel, ist für die Anwendung im Bereich Digital Signage optimiert, z. B. in Einkaufszentren oder der Hotellerie. Auf dem Messestand wurde die Funktion mit einem dahinter angeordneten Monitor erlebbar.

Transluzent oder transparent

Glas Mayer Ginsheim entwickelt innovative Design-Laminate, die dem Wohn- und Badbereich eine individuelle Note verleihen. GMVG Stone ist ein Verbund aus Weißglas und Naturschiefer. Durch die Lebendigkeit des Schiefers und die kühle, glatte Oberfläche des Glases entstehen je nach Lichteinfall immer neue optische Bewegungen und Farbenspiele.

Die Oberfläche des Steinverbundes ähnelt einem polierten Marmor oder Granit. Durch das spezielle Verbundverfahren ist das Glas für Feuchträume, Wohnräume und sogar für die Außenanwendung geeignet.

GMVG Smart Glass ist ein schaltbares Glas, welches per Knopfdruck von transluzent zu transparent verändert werden kann. Durch Anlegen einer elektrischen Spannung ordnen sich die Flüssigkristalle in eine Richtung aus und das Glas wird sofort durchsichtig.

www.flachglas-markenkreis.de

Kommentar schreiben

Das könnte Sie auch interessieren: