Erhofft sich durch die strategische Akquisition mittelfristig ein signifikantes Umsatzwachstum auf dem amerikanischen Markt: WindowMaster-CEO, Erik Boyter.

Erhofft sich durch die strategische Akquisition mittelfristig ein signifikantes Umsatzwachstum auf dem amerikanischen Markt: WindowMaster-CEO, Erik Boyter. (Foto: © WindowMaster)

WindowMaster erwirbt Clearline Inc.

Glas+Rahmen - Aktuell

September 2019

WindowMaster, Spezialist für Antriebe und Steuerungen, hat die Clearline Inc., einen US-amerikanischen Anbieter von Fensterautomation aus Pensylvania, übernommen.

Durch die Akquisition kann das Unternehmen auch seine deutschen Kunden noch besser bei der Realisierung von Projekten in den USA vor Ort unterstützen.

In den letzten Jahren ist auch der amerikanische Markt vermehrt in den Fokus deutscher Firmen aus dem Baubereich gerückt. Insbesondere Fassadenbauern ist es gelungen, große Projekte in den USA zu akquirieren. Sie sind bemüht, ihre Präsenz auf dem dortigen Markt auf- und auszubauen.

Neue Märkte im Fokus

Vor diesem Hintergrund forciert WindowMaster sein Engagement in den USA weiter und hat unlängst die Clearline Inc. erworben. Dadurch erhofft man sich zum einen eine Festigung der lokalen Marktposition und zum anderen mittelfristige Umsatzsteigerungen. “Im Moment beträgt der Umsatz in den USA weniger als fünf Prozent unseres Gesamtumsatzes.

Mit der Akquisition von Clearline wird sich dies ändern. Das Potenzial liegt im zweistelligen Bereich. Ich rechne damit, dass der Umsatz in den USA binnen weniger Jahre mit dem in Deutschland oder England vergleichbar sein wird”, erklärt WindowMaster-CEO, Erik Boyter.

Steigende Nachfrage

Durch die Übernahme der Clearline Inc. wird WindowMaster zum amerikanischen Marktführer im Bereich der modernen Fenstarutomation. Foto: © WindowMaster
Durch die Übernahme der Clearline Inc. wird WindowMaster zum amerikanischen Marktführer im Bereich der modernen Fenstarutomation. Foto: © WindowMaster

WindowMaster bietet Fensterantriebe und Steuerungssysteme für den Fassaden- und Dachfenstermarkt an. In den vergangenen Jahren hat das Unternehmen eine stetig wachsende Nachfrage – insbesondere auch auf dem amerikanischen Markt – verzeichnet.

Seit der Gründung einer lokalen Vertriebsniederlassung im Jahr 2016 wurden hier zahlreiche Projekte akquiriert und erfolgreich umgesetzt. Die Auftragsbücher sind gut gefüllt.

Noch näher am Kunden

Um diese Entwicklung weiter zu beschleunigen, wurde die Clearline Inc. erworben. Das Unternehmen ist seit 50 Jahren im Vertrieb von Fensterantrieben tätig und hat sich international einen Namen gemacht. Die Hauptkundengruppen sind Fassaden- und Fensterbauer sowie Glaser.

“Mit der Akquisition von Clearline erhalten wir ad hoc Kontakt zu zahlreichen Kunden im Fassadenmarkt in der gesamten USA. Solch ein Netzwerk aufzubauen hätte mehrere Jahre gedauert”, sagt Boyter. Durch die Vor-Ort-Präsenz und Niederlassungen an der Ost- und Westküste entfallen lange Lieferzeiten. Zudem verbessert sich durch die breite geographische Abdeckung der Kundenservice. „Wir sind uns sicher, dass auch unsere deutschen Partner, die erfolgreich Projekte in den USA realisieren, das zu schätzen wissen“, so Boyter.

Da WindowMaster bereits seit drei Jahren auf dem amerikanischen Markt aktiv ist, verfügt das gesamte Produktsortiment an Fensterantrieben und Steuerungssystemen bereits über UL-Zertifizierungen. Letztere sind nötig, um überhaupt Systeme zur Fensterautomation in den USA verkaufen zu dürfen.

www.windowmaster.de

Das könnte Sie auch interessieren: