Die mit dem VinylPlus-Produktlabel zertifizierten SOFTLINE- Profilsysteme von VEKA bestätigen nachhaltige Produkteigenschaften und höchste Maßstäbe in puncto Qualität. (Foto: © Veka)

Die mit dem VinylPlus-Produktlabel zertifizierten SOFTLINE- Profilsysteme von VEKA bestätigen nachhaltige Produkteigenschaften und höchste Maßstäbe in puncto Qualität. (Foto: © Veka)

Veka setzt Zeichen für Nachhaltigkeit

Glas+Rahmen - Aktuell

Dezember 2018

Als eines der ersten Unternehmen der europäischen Fensterbranche trägt Veka das neu geschaffene europäische Nachhaltigkeits-Label Vierified Vinyl der Initiative VinylPlus.

Der Sendenhorster Systemgeber versteht seine Vorreiterrolle als Auszeichnung und Herausforderung zugleich, wenn es um die Qualität und Nachhaltigkeit des High-Tech-Produkts Kunststofffenster geht.

Nachhaltigkeit fördern und Recyclingmengen steigern

Das neue VinylPlus-Produktlabel wird nur an Partner des VinylPlus- Programms verliehen, die eine ganzheitliche Nachhaltigkeitsstrategie verfolgen. Das Programm steht für die Selbstverpflichtung der europäischen PVC-Branche, Nachhaltigkeit zur fördern und die Recyclingmengen stetig zu steigern.

Das Produktlabel ist ein Nachhaltigkeitszeichen für PVC-Bauprodukte. Es bestätigt unter anderem die verantwortungsvolle Beschaffung von PVC-Rohstoffen und Additiven, geschlossene Materialkreisläufe, die energieoptimierte Herstellung und einen hohen Anteil an recyceltem PVC. Es wird durch renommierte externe Organisationen und Institute auditiert und überwacht.

Signal an Kunden und an die Branche

Veka darf nach dem erfolgreichen Auditierungsprozess nun auf seinen PVC-Profilen das VinylPlus-Produktlabel tragen. Es macht die Selbstverpflichtung der europäischen PVC-Branche nach außen sichtbar und auch für Endanwender von Fenstern erlebbar und nachvollziehbar.

"Das ist einerseits ein Signal an unsere Kunden und an die Branche, andererseits verstehen wir diese Auszeichnung als Ansporn und als Verpflichtung zugleich. Veka unterstützt die Arbeit von VinylPlus, denn wir brauchen einen umfassenden und langfristigen Nachhaltigkeitsrahmen für die gesamte PVC-Wertschöpfungskette. Das geht weit über die Grenzen einzelner Unternehmen oder einzelner Branchen hinaus. Qualität und Nachhaltigkeit gehen nach unserer Überzeugung Hand in Hand. Daher wollen wir dazu beitragen, dass das VinylPlus-Label in Europa zu einem Erfolg wird", betont Bonifatius Eichwald, Veka Vorstand für Vertrieb und Marketing.

Neben Veka tragen aktuell fünf weitere Hersteller von PVC-Fensterprofilen das Label.

Langjähriges Engagement für Nachhaltigkeit

Veka setzt sich bereits seit Jahrzehnten sehr engagiert für hohe Maßstäbe bei der Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit von PVC-Produkten ein. Das unterstreicht der Weltmarktführer nicht zuletzt durch sein Engagement als Gründungsgesellschafter von Rewindo, dem branchenweiten Recyclingsystem für Kunststofffenster, sowie mit dem bereits 1993 gegründeten Recyclingwerk der Veka Umwelttechnik GmbH in Thüringen.

Es gilt als Europas modernste Recyclinganlage für Altfenster und -rollläden aus PVC, die in den letzten 25 Jahren deutlich ausgebaut wurde. Zudem wurden Anlagen in Frankreich und England errichtet.

www.veka.de

Kommentar schreiben

Das könnte Sie auch interessieren: