Schlüsselübergabe bei der Eröffnung von Semco Glasdesign durch Hermann Schüller (2.v.r.) und Rolf Sawatzki (li.). Ebenfalls im Bild, Bernhard Feldmann (2.v.l. / Semco Geschäftsführer Region Nord), Tim Jensen (Mitte / Niederlassungsleiter Semco Glasdesign) und  Mathias Wolff (kaufmännischer Leiter Semco Glasdesign). (Foto: © Semcoglas Holding GmbH)

Schlüsselübergabe bei der Eröffnung von Semco Glasdesign durch Hermann Schüller (2.v.r.) und Rolf Sawatzki (li.). Ebenfalls im Bild, Bernhard Feldmann (2.v.l. / Semco Geschäftsführer Region Nord), Tim Jensen (Mitte / Niederlassungsleiter Semco Glasdesign) und Mathias Wolff (kaufmännischer Leiter Semco Glasdesign). (Foto: © Semcoglas Holding GmbH)

Semco Glasdesign feierlich eröffnet

Glas+Rahmen - Aktuell

April 2019

Am 29. März 2019 überreichte Hermann Schüller, Geschäftsführer der Semcoglas Holding, im Rahmen einer Einweihungsfeier einen symbolischen Schlüssel aus Glas an das Leitungsteam des neuen Standorts.

Nach nur acht Monaten Bauzeit hatte das neue Werk im letzten Juli die Produktion aufgenommen. Mit der Inbetriebnahme der neuen Ofentechnologie für Sicherheitsglas vor wenigen Tagen ist der Maschinenpark komplettiert worden. Die 50 Mitarbeiter konzentrieren sich ausschließlich auf die Glasveredlung und den konstruktiven Glasbau.

Damit ist Semco in der Region weiterhin mit zwei Standorten vertreten: In Westerstede werden Funktions-Isoliergläser für Fenster, Fassaden und Eingangstüren gefertigt, während in Bad Zwischenahn Glasprodukte und –veredlungen für den Innenausbau, für Küche, Bad und Büro sowie Vordächer und Türen im Fokus stehen.

Bernhard Feldmann, Geschäftsführer der Semco Region Nord, stellte bei seiner Begrüßung die gute Vernetzung in der Region besonders heraus: "Die Zusammenarbeit mit dem Landkreis Ammerland und der Gemeinde Bad Zwischenahn war bereits in der Planungsphase sehr gut. Wir haben eine starke Unterstützung erfahren und fühlen uns willkommen."

Fokus auf neues Geschäftsfeld

Mit dem Fokus auf das Geschäftsfeld Glasdesign setzt Semco in der Branche Maßstäbe erläuterte Hermann Schüller: "Glas hat eine hohe Wertigkeit unter Bauherren. Es ist sehr ästhetisch und macht Architektur transparent. Heute werden die Menschen offener und wollen erleben, was draußen passiert." Die kreativen Möglichkeiten der Glasgestaltung konnten die Anwesenden direkt vor Ort erleben. Die Büroräume in Bad Zwischenahn wurden mit einer Vielzahl von raffinierten Glasdesign-Anwendungen realisiert. Offene Büroflächen sorgen für Austausch und Besprechungsräume und Einzelbüros sind durch Ganzglasanlagen akustisch vom Rest der Büros getrennt.

Die Vielfältigkeit von Semco Glasdesign zeigt sich dabei in den Details: Jede Innentür ist entweder mit Laserbearbeitung oder im Pulverbeschichtungsverfahren gestaltet, ebenso durch den gezielten Einsatz von Folien und Lackierung. Das Bürogebäude in Bad Zwischenahn ist so ausdrucksstarker Showroom für das Leistungsspektrums des neuen Standorts.

Bei der Veranstaltung sorgten die beiden EWE Baskets-Profis Rashid Mahalbasic und Philipp Schwethelm für ein Highlight, als sie mit ihrem kombinierten Körpergewicht die Belastbarkeit einer Sicherheitsglas-Scheibe demonstrierten. Zusätzlich präsentierten die Künstler Beate Kuchs und Martin McWilliam Exponate, die aus Glasresten der hauseigenen Produktion gefertigt wurden.

Entwicklung Semco Glasdesign

2013 übernahm die Semco-Gruppe die Mehrheitsanteile der Büfa-Glas. Am neuen Standort wurden die gesamten Geschäftsaktivitäten in den Bereichen Glasdesign und konstruktiver Glasbau zusammengefasst. Mit dem Neubau in Bad Zwischenahn wurde der Übergang zum deutschlandweit ersten Glasveredlungs-Standort mit ausschließlichem Fokus auf Design und Interieur abgeschlossen. Die Semco-Gruppe zählt, mit ihren 18 Standorten, zu den größten Flachglasveredlern in Deutschland und Westeuropa.

Die 1.500 Mitarbeiter erwirtschafteten 2018 einen Umsatz von 230 Mio. Euro. In diesem Jahr plant Semco wieder mehr als 50 Auszubildende in acht Berufsfeldern einzustellen. Am neuen Standort in Bad Zwischenahn werden in Zukunft die Ausbildungsberufe Industriekaufmann/-frau, Flachglastechnologe/-in, Maschinen- und Anlagenführer/-in sowie Mechatroniker/-in angeboten.

www.semcoglas.com

Kommentar schreiben

Das könnte Sie auch interessieren: