Der 50-jährige Wolfram Quast hat zum 1. April die neu geschaffene Position des Gesamtvertriebsleiters bei Alukon übernommen.

Der 50-jährige Wolfram Quast hat zum 1. April die neu geschaffene Position des Gesamtvertriebsleiters bei Alukon übernommen. (Foto: © Alukon)

Quast Gesamtverkaufsleiter bei Alukon

Am 1. April hat Wolfram Quast die neu geschaffene Position des Gesamtverkaufsleiters bei der Alukon KG übernommen.

Quast verfügt über eine langjährige Vertriebs- und Marketingexpertise. Er war 20 Jahre erfolgreich für einen deutschen Hersteller von hochwertigen Sanitärprodukten in unterschiedlichen Positionen im Vertrieb und Marketing, davon viele Jahre an einem internationalen Standort, tätig.

Der 50-Jährige beherrsche die Herausforderungen in verschiedenen Vertriebskanälen vom Fachhandel bis hin zum Objektgeschäft, erklärt Alukon. Zuletzt war er beim deutschen Marktführer für digitale Technologien im Bauwesen als Business Development Director tätig.

Verantwortlich für beide Standorte

Das 1974 gegründete Unternehmen Alukon produziert mit mehr als 500 Mitarbeitern an zwei Produktionsstandorten, im oberfränkischen Konradsreuth und im schwäbischen Haigerloch, Rollladen, Sonnen- und Insektenschutzsysteme. Das Unternehmen gehört zur Hörmann-Gruppe. Foto: © Alukon
Das 1974 gegründete Unternehmen Alukon produziert mit mehr als 500 Mitarbeitern an zwei Produktionsstandorten, im oberfränkischen Konradsreuth und im schwäbischen Haigerloch, Rollladen, Sonnen- und Insektenschutzsysteme. Das Unternehmen gehört zur Hörmann-Gruppe. Foto: © Alukon

In der neu geschaffenen Position berichtet Wolfram Quast direkt an die Geschäftsführung von Alukon und ist verantwortlich für die Erschließung neuer, globaler Geschäftsfelder sowie für die Internationalisierung in Schlüsselmärkten.

Quast wird als Gesamtverkaufsleiter die Vertriebsaktivitäten für die Standorte Konradsreuth und Haigerloch verantworten. "Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe. In Zusammenarbeit mit unseren Kunden möchte ich die weitere Entwicklung des Unternehmens vorantreiben", so Quast zu seiner neuen beruflichen Herausforderung.

Klaus Braun, Geschäftsführer bei Alukon, freut sich auf die zukünftige Zusammenarbeit: "Wir haben in den letzten Jahren viel in die Produktentwicklung und unsere beiden Fertigungsstandorte investiert. Diese Schritte waren die Grundlage, um weiteres Wachstum und die Gewinnung von zusätzlichen Marktanteilen zu ermöglichen. Mit seinen langjährigen nationalen und internationalen Erfahrungen wird uns Herr Quast bei unserem Marktwachstum nachhaltig unterstützen."

Weitere Informationen:www.alukon.de

Das könnte Sie auch interessieren: