Die Berliner Glas Gruppe präsentiert ihre technischen Gläser auf der "all about automation" in Friedrichshafen.

Die Berliner Glas Gruppe präsentiert ihre technischen Gläser auf der "all about automation" in Friedrichshafen. (Foto: © Berliner Glas Gruppe)

Premiere für Berliner Glas Gruppe

Die Berliner Glas Gruppe stellt ihre technischen Gläser erstmalig auf der Fachmesse "all about automation" am 4. und 5. März in Friedrichshafen aus.

Die Business Unit "Technische Gläser" der Berliner Glas Gruppe ist zum ersten Mal mit ihrem Portfolio für industrielle Anwendungen auf der "all about automation" (Halle B2, Stand 524) vertreten.

Glas-Touch-Baugruppen, Displayglas sowie strukturierte Abdeckscheiben für Anzeigeelemente oder Armaturenabdeckungen sind in allen Märkten zu finden, in denen Glas als vielseitiges Hightech-Material zum Einsatz kommt. Unter anderem werden am 4. und 5. März in Friedrichshafen diverse Komponenten und Systeme vorgestellt.

Bearbeitung von technischem Glas

Der Bereich Technische Gläser der Berliner Glas Gruppe hat sich auf die Bearbeitung von technischem Glas spezialisiert. Das Unternehmen gibt Flachgläsern individuelle Formen und veredelt sie nach Kundenbedarf. Dabei wird Glas geätzt, beschichtet, bedruckt, CNC-bearbeitet, laminiert und gehärtet.

Vor allem im Kombinieren dieser Veredelungstechniken zeichnet sich das Unternehmen aus. Dadurch können Gläser gefertigt werden, die unterschiedliche Funktionen vereinen – je nach Kundenanforderung und Anwendung.

Glas mit Spezialoberflächen

Auch in der Industrieautomation ist Glas ein wertvoller Hightech-Werkstoff. Transparent, leicht zu reinigen, hart und robust. Das ist nur eine kleine Auswahl an Merkmalen, durch die sich Glasoberflächen auszeichnen. In Kombination mit Folien oder elektronischen Schalt- und Tastelementen wird der Funktionsumfang erheblich erweitert, z.B. für Sicherheitsgläser oder Touch-Steuerungen.

Entspiegelt und für Touch-Anwendungen optimiert verleiht Berliner Glas der Oberfläche eine angenehme Haptik, zudem wird die Sichtbarkeit von Fingerabdrücken und ähnlichen Verunreinigungen reduziert, dies ist ideal für die Touch-Applikationen im produzierenden Gewerbe.

Weitere Informationen zu den Lösungen für die Industrieautomation von Berliner Glas sind am Messestand erhältlich sowie am 4. März, um 10:00 Uhr in der Talk-Lounge B2/Stand B2-540 beim Fachvortrag von Fabian Schmidt mit dem Titel:"Oberflächenstrukturierungen für Touch-Anwendungen".

Über die Berliner Glas Gruppe

Die Berliner Glas Gruppe mit mehr als 1.600 Mitarbeitenden ist einer der weltweit führenden Anbieter optischer Schlüsselkomponenten, Baugruppen und Systeme, hochwertig veredelter technischer Gläser und Glas-Touch-Baugruppen.

Mit dem Verständnis für optische Systeme und optische Fertigungstechnik entwickelt, fertigt und integriert die Berliner Glas Gruppe für ihre Kunden Optik, Mechanik und Elektronik zu innovativen Systemlösungen. Diese Lösungen kommen weltweit in der Halbleiterindustrie, der Laser- und Weltraumtechnik, der Medizintechnik, der Messtechnik und der Displayindustrie zum Einsatz.

www.technisches-glas.de/berliner-glas-technische-glaeser

Das könnte Sie auch interessieren: