Die neue Floatglasanlage von Guardian Glass im polnischen Częstochowa (Tschenstochau).

Die neue Floatglasanlage von Guardian Glass im polnischen Częstochowa (Tschenstochau). (Foto: © Guardian Glass, LLC)

Guardian Glass: Produktionsstart der neuen Floatglaslinie

Glas+Rahmen - Aktuell

September 2020

Guardian Glass hat erfolgreich das erste Glasband in seiner zweiten Floatglasanlage im polnischen Częstochowa (Tschenstochau) gezogen.

Die Anlage soll zur Erfüllung der wachsende Nachfrage nach veredelten beschichteten Hochleistungsglasprodukten in Polen und ganz Osteuropa beitragen. Damit ist die Inbetriebnahme des Werks abgeschlossen, die mit dem ersten Spatenstich im Jahr 2018 begonnen hatte. Bereits am 6. Juli war die technologisch auf dem neuesten Stand befindliche Glasbeschichtungsanlage des Werks in Betrieb gegangen.

Dazu Guus Boekhoudt, Executive Vice President von Guardian Glass: "Die neue Floatlinie ist die größte des Unternehmens. Wir setzen dort eine moderne, innovative Schmelzofenausführung mit hocheffizienten Brennersystemen zur Herstellung von Produkten ein, die strengste Qualitätsanforderungen unserer Kunden erfüllen. Zugleich minimieren wir damit die für die Produktion aufgewendete Energie und die Prozessemissionen."

Zukunftsweisende Ausführung realisiert

Die neue moderne Anlage wird zur Erfüllung der wachsenden Nachfrage in ganz Osteuropa beitragen. Foto: © Guardian Glass, LLCDie neue moderne Anlage wird zur Erfüllung der wachsenden Nachfrage in ganz Osteuropa beitragen. Foto: © Guardian Glass, LLC

In dem Werk, das zwei Floatglaslinien, zwei Beschichtungsanlagen und eine Laminieranlage umfasst, produziert das Unternehmen Guardian ExtraClear Floatglas, Guardian ClimaGuard Low-E-Glas und Guardian SunGuard Sonnenschutzglas sowie Verbundglas für private und gewerbliche Anwendungen.

Dank der Zusammenarbeit mit Lieferanten, die sowohl bewährte als auch innovative Lösungen zur Erfüllung der Produktions- und Qualitätsanforderungen bereitstellten, konnte Guardian Glass eine zukunftsweisende Ausführung für die neue Floatglaslinie realisieren und hat damit sein langfristiges Engagement als Lieferant von Glaslösungen unterstrichen.

"Größte Investition"

"Die neue Anlage in Tschenstochau ist Guardians bisher größte Investition auf der grünen Wiese" so Boekhoudt weiter. "Sie ist die effizienteste und betriebswirtschaftlich effektivste Anlage des Unternehmens und beherbergt unsere größte Wanne und unsere größte Beschichtungsanlage. Die neue Floatlinie hat eine Nennkapazität von 1.000 Tonnen Glas pro Tag, während die neue Beschichtungsanlage die neueste Technologie für Guardian und, wie wir glauben, für die Branche darstellt."

Und Grzegorz Kuznik, Werksleiter von Guardian Glass Częstochowa, ergänzt: "Wir sind dankbar für die starke Unterstützung, die wir in Polen vor Ort und auf Landesebene erhalten haben. Wir freuen uns auf die Zukunft und engagieren uns für die Gemeinschaft von Częstochowa."

Weitere Informationen: guardianglass.com

Das könnte Sie auch interessieren: