German Windows auf Wachstumskurs: Nach vollständiger Integration der Sparte "GW Holz" vergrößert Manfred Frechen das Vertriebsgebiet für Holzfenster- und -türen nach Süden und zeigt sich offen für neue Unternehmensbeteiligungen.

German Windows auf Wachstumskurs: Nach vollständiger Integration der Sparte "GW Holz" vergrößert Manfred Frechen das Vertriebsgebiet für Holzfenster- und -türen nach Süden und zeigt sich offen für neue Unternehmensbeteiligungen. (Foto: © GW German Windows, Südlohn-Oeding)

German Windows weitet Vertriebsgebiet für Holzfenster aus

Ab sofort sind die Holzfenster und -türen des münsterländischen Fensterbauers German Windows auch in Bayern und Baden-Württemberg erhältlich.

Die Nachfrage sei so groß, dass der Vertrieb in den beiden südlichen Bundesländern deutlich ausgebaut werden soll, berichtet das in Südlohn-Oeding ansässige Unternehmen. Man suche nun verstärkt nach Personal, um dem Bedarf gerecht zu werden. Erst im Sommer 2019 hat German Windows den Naturwerkstoff in sein Produktportfolio aufgenommen.

Zum 1. Juni 2019 übernahm German Windows die renommierte Sachsenfenster GmbH mit Sitz in Rammenau. Vor allem aus logistischen Gründen beschränkte sich das Vertriebsgebiet der Holzsparte zunächst aber vornehmlich auf die Gebiete in unmittelbarer Standortnähe.

"Natürlich waren und wir auch für Anfragen aus dem gesamten Bundesgebiet jederzeit offen. Die logistische Realisierbarkeit haben wir dann im Einzelfall geprüft", so Prokurist Helmut Paß. Rund ein halbes Jahr später weitet German Windows nun ganz offiziell sein Liefergebiet für Holzfenster und -türen auf Bayern und Baden-Württemberg aus.

Nachfrage braucht Service: Vertriebler gesucht

Ab sofort sind Holzfenster und -türen von German Windows auch in Bayern und Baden-Württemberg erhältlich. Foto: © GW German Windows, Südlohn-Oeding
Ab sofort sind Holzfenster und -türen von German Windows auch in Bayern und Baden-Württemberg erhältlich. Foto: © GW German Windows, Südlohn-Oeding

Um der laut Unternehmen enormen Nachfrage in der neuen Produktsparte gerecht werden zu können, benötigt German Windows und neues Personal: Gesucht werden Vertriebsprofis im Raum Bayern und Baden-Württemberg. Dabei wirbt German Windows mit kurzen Entscheidungswegen und einer familiär geprägten Unternehmenskultur.

"Uns ist menschliche Kommunikation auf Augenhöhe wichtig. Das gilt aber natürlich nicht nur für den Dialog mit Kunden, sondern auch intern", erklärt Personalchefin Denise Schiffer.

Erst kürzlich wurde das Unternehmen im Rennen um die bundesweiten HR Excellence-Awards (Berlin) für seine Personalkampagne "German Windows zeigt Gesicht" nominiert. Bereits hier zeigte man durch die Abbildung tatsächlicher Mitarbeiter, dass gegenseitige Wertschätzung und ein starkes Teamgefüge keine leeren Floskeln sein sollen.

Wachstum im Blick

Um der enormen Nachfrage gerecht zu werden, sucht German Windows nach neuen Vertriebsmitarbeitern in den südlichen Bundesländern. Foto: © GW German Windows, Südlohn-Oeding
Um der enormen Nachfrage gerecht zu werden, sucht German Windows nach neuen Vertriebsmitarbeitern in den südlichen Bundesländern. Foto: © GW German Windows, Südlohn-Oeding

German Windows fertigt an sechs Standorten im gesamten Bundesgebiet Fenster und Türen aus Kunststoff, Aluminium und nun auch aus Holz. Namhafte Zulieferer sind dabei ebenso selbstverständlich für die Münsterländer wie ein eigener LKW-Fuhrpark.

Die Strategie ist klar auf Wachstum ausgelegt: Nach der vollständigen Integration der Sparte "GW Holz" zeigt sich German Windows explizit offen für weitere Unternehmensbeteiligungen. "Auch hier haben wir derzeit besonders die südlichen Bundesländer im Blick. Generell sind wir immer an Gesprächen interessiert", heißt es dazu von Geschäftsführer Manfred Frechen.

www.germanwindows.de

Das könnte Sie auch interessieren: