Eindrücke von der Veranstaltung im vergangenen Jahr.

Eindrücke von der Veranstaltung im vergangenen Jahr. (Foto: © Zebau GmbH)

Fachkonferenz "Effiziente Gebäude 2019" in Hamburg

Glas+Rahmen - Aktuell

Mai 2019

Am 5. September lädt die Konferenz „Effiziente Gebäude" nach Hamburg ein, um zukunftsweisende Perspektiven für das energieeffiziente Planen und Bauen, mit einem Fokus auf Nichtwohngebäuden, vorzustellen.

Mit dem diesjährigen Schwerpunkt zeigt die Konferenz, welche planerischen und technischen Anforderungen, aber auch Lösungen existieren, um innovative Ansätze für Sozial-, Sport- und Bildungsbauten mit Aspekten der Ressourceneffizienz und des Recyclings zu vereinen.

Die Plenumsvorträge am Vormittag gewähren Einblicke in das Effizienzhaus Plus Netzwerk Bildungsbauten, zeigen, wie ein integral geplanter Schulneubau in Holzbauweise die Erprobung neuer pädagogischer Ansätze ermöglicht und bieten Inspiration für die erfolgreiche Energiewende im urbanen Raum anhand der Modernisierung und Revitalisierung einer Stuttgarter Schule.

Aktuelle Gegenwartsthemen

Weiterhin beweisen zwei neu entstandene Schwimmhallen, dass sich das Passivhauskonzept auch in der Praxis für Hallenbäder anwenden lässt. Als ReferentInnen sind u.a. Miriam Hohfeld (Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung, BBSR), Sabine Djahanschah (Deutsche Bundesstiftung Umwelt), Hans Erhorn (Fraunhofer-Institut für Bauphysik, IBP) sowie Søren Peper (Passivhaus Institut) vor Ort.

Die Vorträge und Foren am Nachmittag widmen sich aktuellen Gegenwartsthemen: in fünf verschiedenen Modulen werden mit dem Fokus auf Betriebsoptimierung, Planen angesichts des Klimawandels, Nachhaltigkeit und Lebenszyklus sowie Projektpräsentation in Neubau und Bestand die gestalterischen Optionen und energetischen Notwendigkeiten von Nichtwohngebäuden ausgelotet.

Begleitende Ausstellung

Das beliebte Innovationsforum bietet, wie bereits in den vergangenen Jahren, einen fachlichen Überblick zu neuen Produkten und Dienstleistungen von Herstellern aus der Baubranche. Eine begleitende Ausstellung greift aktuelle Marktentwicklungen auf und schafft Raum, um neue Kontakte zu knüpfen und „alte“ zu pflegen.

Die Effiziente Gebäude 2019 wird von der Zebau GmbH mit Unterstützung der Behörde für Umwelt und Energie der Hansestadt Hamburg durchgeführt. Die Konferenz findet in diesem Jahr zum 11. Mal statt und wird durch zahlreiche Kooperationspartner aus dem norddeutschen Raum unterstützt.

Infos zur Effiziente Gebäude 2019

Ort: HafenCity Universität Hamburg, Überseeallee 16, 20457 Hamburg.
Zeit: Donnerstag, 5. September 2019, von 9 bis 17 Uhr.
Fortbildungspunkte: Die Fachkonferenz Effiziente Gebäude 2019 wird von der Architekten- und Ingenieurskammer Schleswig-Holstein als Fortbildung anerkannt und von der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes sowie vom Passivhaus Institut für die Verlängerung der Zertifikate der Planer- und Handwerkerliste mit Punkten angerechnet. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bis zum 15. Juni gilt noch der Frühbuchertarif.
Informationen zum Programm und Anmeldung auf: www.zebau.de/veranstaltungen/effiziente-gebaeude-2019/

Rückfragen bitte per E-Mail oder telefonisch an Lisa Hauswald: E-Mail: effizientegebaeude@zebau.de oder unter Telefon: 040 - 380 384 – 0.

Die Fachkonferenz Effiziente Gebäude bringt alljährlich ExpertInnen und Fachpublikum aus der Baubranche zusammen. An der Schnittstelle zwischen Architektur, Technik und Quartier fördert sie den interdisziplinären Austausch und die Vernetzung zwischen den beteiligten AkteurInnen, um neue Impulse für eine zukunftsorientierte Entwicklung im Planen und Bauen von energieeffizienten Gebäuden zu setzen.

Kommentar schreiben