(Foto: © Glasbau 2020)

Auch Glasbau 2020 Online findet nicht statt

Die als Ersatz für die Präsenzveranstaltung angesetze Online-Version der Glasbau 2020 der TU Dresden ist ebenfalls abgesagt worden.

Hintergrund für die Abdage der für den 26. und 27. März angesetzten Ersatzveranstaltung ist die Umstellung der Technischen Universität Dresden auf Notbetrieb aufgrund der Coronavirus-Krise. Die Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Virus haben zur Folge, dass alle Gebäude der Uni geschlossen werden.

"Damit entfällt uns die Grundlage der schon sorgfältig vorbereiteten Online-Konferenz. Wir bedauern das sehr. Ein herzliches Dankeschön an die Referenten, die spontan zum Online-Vortrag bereit waren und an die Teilnehmer, die uns mit Zuspruch ermuntert haben. Ein besonderes Dankeschön auch an die Mitarbeiter, die sich in der schwierigen Zeit sehr für diese Tagung eingesetzt haben.Wir fanden Online besser als Absage und hatten uns entsprechend organisiert.

Jetzt freuen wir uns sehr, wenn wir Sie hoffentlich bald gesund und munter wiedersehen. Denn das persönliche Gespräch ist und bleibt uns wichtig. Alle Rechnungen werden wir stornieren und gezahlte Teilnahmebeiträge werden wir erstatten", erklären die Organisatoren der Glasbau, Silke Tasche und Bernhard Weller in einem Info-Schreiben am 20. März.

Mehr zum Thema:www.bauko.bau.tu-dresden.de

Das könnte Sie auch interessieren: