Bei dem zweitägigen Abus-Seminar „Fachplaner Sicherheitstechnik“ werden die Grundlagen der Beratung und Planung einer Absicherung professionell vermittelt.

Bei dem zweitägigen Abus-Seminar „Fachplaner Sicherheitstechnik“ werden die Grundlagen der Beratung und Planung einer Absicherung professionell vermittelt. (Foto: © Abus)

Abus bietet Basisausbildung in der Sicherheitstechnik

Die hauseigene Abus Akademie am bayerisch-schwäbischen Standort Affing nimmt nun eine Schulung zum „Abus Fachplaner Sicherheitstechnik“ in ihr Portfolio mit auf.

Die Schulung des Sicherheitsspezialisten dient als Grundausbildung für Interessierte, die mit Sicherheitstechnik erfolgreich sein wollen. Das Weiterbildungsseminar zum „Abus Fachplaner Sicherheitstechnik“ richtet sich insbesondere an Auszubildende der Sicherheitsbranche, Mitarbeiter, die grundlegende Kenntnisse der Projektierung erwerben oder auffrischen wollen, und Quereinsteiger.

In zwei Tagen zum Erfolg

Die vermittelten Inhalte sind laut Unternehmen breit gefächert: So werden Grundlagen zum Thema Einbruch, mechanische Absicherung, Zutrittskontrolle sowie Video- und Alarmtechnik erläutert. Ergänzend dazu werden auch die Bereiche Netzwerktechnik und Verkaufstraining abgedeckt.

Das Seminar dauert lediglich zwei Tage. Die Abus Akademie lädt hierzu erstmals am 24. und 25. September 2019 nach Affing ein. Die Kosten belaufen sich auf insgesamt 179 Euro zzgl. Mehrwertsteuer und beinhalten ein Barbecue am ersten Abend sowie Verpflegung und Getränke an beiden Seminartagen.

Direkte Anmeldungen können an academy@abus-sc.com gerichtet werden.

Alle weiteren Informationen sind unter www.abus-sc.de/DE/Academy hinterlegt.

Das könnte Sie auch interessieren: