Dr. Steffen Spenke, 1. Vorsitzender des Bundesverbandes, wird die Wintergartentage eröffnen und die Veranstaltung leiten. (Foto: © Bundesverband Wintergarten)

Dr. Steffen Spenke, 1. Vorsitzender des Bundesverbandes, wird die Wintergartentage eröffnen und die Veranstaltung leiten. (Foto: © Bundesverband Wintergarten)

Wintergartentage 2019 in Berlin

FoWi - Aktuell

März 2019

Am 21. und 22. März 2019 treffen sich die Wintergartenbauer in Berlin zu den Wintergartentagen.

Auf dem Programm der Veranstaltung des Bundesverbandes Wintergarten e.V. stehen fundierte Fachvorträge, die unterschiedliche Bereiche des Wintergartenbaus thematisieren.

Den Anfang der Fachtagung macht Dr. Edgar Joussen (Kanzlei Joussen & Schranner, Berlin), der über die Rechte von Auftraggebern und Auftragnehmern referiert. Der versierte Fachjurist ist bereits mehrmals auf den Tagungen des Bundesverbandes aufgetreten und kann gerade für die Praxis des Handwerksbetriebs wichtige Informationen und Handlungsempfehlungen vermitteln. Dieses Mal wird besonders der richtige Umgang mit vorgebachten Män-geln im Mittelpunkt stehen.

Am Nachmittag steht dann die aktuelle Entwicklung rund um die DIN 18008 auf dem Programm. Es referiert Dipl.-Ing. Ralf Spiekers vom Bundesinnungsverband für Tischler/Schreiner im Bundesverband Holz und Kunststoff, der für Aufklärung in der für viele unübersichtlichen Situation sorgen wird.

Handlungsempfehlungen für Fachbetriebe

Am zweiten Tag berichten zunächst die Sachverständigen Dipl.-Ing. Guido Strasser (München) sowie Dipl.-Ing. Peter Ertelt (Bruchköbel) aus ihrer Arbeit als Sachverständige. Es geht dabei um Themenbereiche wie Befestigung von Wintergärten und Terrassenüberdachungen, barrierefreie Schwellen und andere ausgewählte Problembereiche.

HandwerkDem Block folgt der "Wintergarten-Wiki" von Dr. Uwe Arndt (Darmstadt) mit aktuellen Informationen und Hinweisen rund um die Belange der Branche. Den Nachmittags-Block leiten Dipl.-Ing. Matthias Willberg und Henning Wagner (Leer) mit einem Beitrag zu "Digitalisierung in Verkauf, Planung und Fertigung von Wintergärten und Terrassendächern" ein.

Dem folgt ein Beitrag zu einem für die Branche sehr wichtigen Thema: "Fachkräftesicherung: Was Betriebe heute für morgen wissen sollten – wie bleibe ich ein attraktiver Arbeitgeber für Fachkräfte?". Referentin ist Prof. Jutta Rump (Ludwigshafen), die nicht nur allgemein die Problemstellung umreißt, sondern auch konkret Handlungsempfehlungen für Fachbetriebe präsentiert.

Erfahrungsaustausch im Fokus

Neben dem Fachprogramm stellt auch der Erfahrungsaustausch einen wichtigen und geschätzten Bestandteil der Wintergartentage dar. Dies beginnt bereits am Mittwochabend (20. März 2019) mit dem beliebten Vorabendtreff im Berliner Gaffel Haus direkt neben dem Tagungshotel. Am 21. März 2019 wird das Fachprogramm mit einer architektengeführten Exkursion bereichert, welche neue Glasbauten im Zentrum Berlins vorstellt.

Am Abend findet dann der schon traditionelle Branchentreff statt. Auch die internen Belange des Bundesverbandes Wintergarten e.V. werden bei den Wintergartentagen 2019 nicht zu kurz kommen, da unmittelbar vor der Fachtagung eine Mitgliederversammlung durchgeführt wird. Die Fachtagung ist für alle Interessierten offen.

www.bundesverband-wintergarten.de

Kommentar schreiben

Das könnte Sie auch interessieren: