Die Plug & Play-Steckerverbindungen sind auch für Nicht-Fachleute leicht handhabbar. (Quelle: Teleco)

Viel Licht mit wenig Spannung

FoWi - Aktuell

April 2016

Der Trend für LED Lampen ist nach wie vor ungebrochen. Ob in der Inneneinrichtung, in der Automobilbranche oder in der Konsumentenelektronik – LEDs sind das Leuchtmittel der Zukunft.

Die Besonderheiten der LED-Beleuchtung sind für Wintergärten geradezu ideal, da sie nicht nur Licht erzeugen, sondern Stimmungen entstehen und diese auch noch spontan geändert werden können. Die Teleco LED-Lichtsysteme für die Wintergartenbeleuchtung lassen sich schnell und einfach installieren. Alles ist vorkonfiguriert, spezielle elektrotechnische Kenntnisse sind nicht notwendig.

Wintergärten wertvoller machen

Die Systeme verfügen über kompakte Einbaumaße, wodurch sich die LEDs nahezu überall und das fast unsichtbar unterbringen lassen. Mit kleinsten Abmessungen und sehr geringer Leistungsaufnahme sorgen sie trotzdem für enorme Helligkeit: Eine Lichtausbeute von 90 bis 100 Lumen pro Watt kann erreicht werden. Zudem können sie aufgrund der Kleinspannung völlig ungefährlich im Außen- und Nassbereich eingesetzt werden. Die Metallprofile in Wintergärten bieten für geeignete LED Gehäuse eine optimale Wärmeableitung, was eine lange Lebensdauer ermöglicht.

Die Systeme der Teleco Automation GmbH bieten zahlreiche Vorteile. Die RGB-LEDs können in unendlich vielen Farben leuchten und sind dimmbar, was einzigartige Lichtstimmungen erzeugt. Ein nachträglicher Einbau ist problemlos möglich, dank einer Funkfernbedienung wird kein Schalter benötigt.

Die LED-Leuchten sind vorverkabelt und mit hochwertigen Plug&Play Steckverbindungen mit IP65 ausgestattet. Sie lassen sich mit der Wintergartensteuerung von Teleco mit Markisen, Rollläden und Heizung vernetzen, wodurch nur eine Fernbedienung benötigt wird.

Hochwertige Produkte

In der LED-Technik ist die Qualität eigentlich ganz einfach zu beurteilen: Hochpreisige LEDs sind besser, günstige sind schlechter. Aber was heißt besser oder schlechter?

Hochwertige LED-Leuchten bieten gleichbleibend starke Helligkeit und eine konstante Lichtfarbe über einen langen Zeitraum. Sie verfügen über eine längere Haltbarkeit und punkten mit einer bis zu doppelt so langen Lebensdauer gegenüber billigen LEDs. Eine Linse sorgt für einen fokussierten und zielgerichteten Lichtkegel. Ohne Linse verpufft die Helligkeit ohne den gewünschten Bereich oder Gegenstand zu erreichen.

Unempfindlichkeit gegen Feuchtigkeit

Eine Dimmbarkeit ist wichtig, da LEDs ein sehr helles Licht aus geringer Abstrahlfläche erzeugen. Deswegen ist es manchmal angenehmer, die Lichtstärke stufenlos zu verringern. Wenn LEDs dimmbar sind, dann muss dies auch flimmerfrei bis zur Minimallichtstärke sein. Das geht nur mit hochwertigen und auf die Beleuchtung abgestimmten Dimmern.

Qualitativ hochwertige LEDs verfügen über eine Unempfindlichkeit gegen Feuchtigkeit, z. B. Kondenswasser. Dies ist wichtig, da LEDs im Wintergarten im außennahen Bereich eingesetzt werden. Leuchten und Verkabelung müssen mindestens IP-Schutz IPx4 aufweisen.

www.telecoautomation.com

Das könnte Sie auch interessieren: