Der Veranstaltungsort des Symposiums ist das Hotel Hyatt Place Frankfurt Airport. (Foto: © Peter Jackson / i. A. Hyatt Place Frankfurt Airport)

Der Veranstaltungsort des Symposiums ist das Hotel Hyatt Place Frankfurt Airport. (Foto: © Peter Jackson / i. A. Hyatt Place Frankfurt Airport)

Top-News rund um die Industrie 4.0

FoWi - Aktuell

September 2018

Der Bundesverband Flachglas (BF) lädt zum Symposium "Digitalisierung/Industrie 4.0" ein. Die Veranstaltung findet am 6. November 2018 im Hyatt Place Frankfurt Airport statt.

Auf die Gäste warten kurzweilige Expertenreferate rund um die digitale Welt und Informationen zu den wichtigsten Pfeilern der Industrie der Zukunft.

Begrüßung durch BF-Hauptgeschäftsführer Grönegräs

Nach der Begrüßung durch den BF-Hauptgeschäftsführer Jochen Grönegräs startet der Tag mit "Erwartungen und Zielsetzungen von Maschinen- und Anlagenbauern an Glasindustrie 4.0", vorgetragen von Bernhard Hötger, Geschäftsführer der Hegla GmbH & Co. KG. Anschließend referiert Dr. Burghard Schneider, CEO Bystronic Glass, über das Thema "Von IoT und Industrie 4.0 zu Mensch, Maschine und Methode – wann kommt eigentlich der Benefit?".

Nach dem Lunch berichtet dann Rainer Feuster von der Vipotron GmbH über die "Digitalisierung und Verarbeitung von Daten durch Scanner-Einsatz in der Bauglasproduktion", gefolgt von Prof. Dr. Eva Scheideler von der Hochschule Ostwestfalen-Lippe, die zum Thema "Expertensysteme für die Automatisierte Dimen-sionierung von Bauglas im Rahmen von Industrie 4.0" vorträgt.

Interessante Vorträge

Danach kommt Dr. Alexander Rieck (Fraunhofer-IAO) zu Wort. Er spricht zum Thema "Future Construction: digital – Wie sich das Bauen im digitalen Zeitalter ändern wird". Der vorletzte Beitrag des Tages kommt von Bertrand Mercier von der Iisra Surface Vision GmbH. Sein Referatstitel: "Optimierung durch Datenaustausch: Was können wir aus anderen verarbeitenden Industrien lernen?".

Den Abschluss dieses interessanten Tages bildet der Vortrag "Durchgängige Digitalisierung sichert nachhaltigen Erfolg" von Heinz-Josef Lennartz aus dem Bereich Vertical Glass der Siemens AG.

www.bundesverband-flachglas.de

Kommentar schreiben

Das könnte Sie auch interessieren: