Die einheitliche Benutzeroberfläche macht weitere Apps auf dem Mobilgerät überflüssig. (Foto: © Hautau)

Die einheitliche Benutzeroberfläche macht weitere Apps auf dem Mobilgerät überflüssig. (Foto: © Hautau)

Neues Plugin von Hautau

FoWi - Aktuell

August 2018

Das flexible Haussteuerungs- und Automatisierungssystem Mediola verbindet zahlreiche Komponenten unterschiedlicher Hersteller unter einer Steuerung mit einheitlicher Benutzeroberfläche.

Auch die Hautau WLAN-Box lässt sich ab sofort mit der systemübergreifenden App bedienen. Die Mediola Software kontrolliert, steuert und automatisiert die gesamte Haustechnik markenübergreifend mittels Smartphone, Tablet oder PC. Das Wohn- oder Bürogebäude verwandelt sich in ein zentral zu bedienendes Smart Home bzw. Smart Building. Einfacher geht es kaum.

Modularer Aufbau

Durch den modularen Aufbau der Software und die entsprechenden Plug-Ins werden verschiedene marktgängige Lösungen unterschiedlichster Hersteller kompatibel. So hat Mediola nun auch mit einem NEO Plugin die WLAN-Box von Hautau integriert.

Die Hautau WLAN-Box ermöglicht den Anschluss unterschiedlicher Hautau Produkte im Bereich der Fensterautomation. Dazu gehören intelligente Antriebs- und Ventilationslösungen wie Schiebe- und Hebe-Schiebeantriebe, Oberlichtöffner, Ketten- und Verriegelungsantriebe, Rauch- und Wärmeabzugszentralen oder dezentrale Lüfter.

www.hautau.de

Kommentar schreiben

Das könnte Sie auch interessieren: