Das Team Brazil um Landes-Managerin Tonia Lima (2. v. r.) präsentierte auf der Fachmesse bewährte Lösungen und Innovationen für die Märkte Lateinamerikas. (Foto: © profine)

Das Team Brazil um Landes-Managerin Tonia Lima (2. v. r.) präsentierte auf der Fachmesse bewährte Lösungen und Innovationen für die Märkte Lateinamerikas. (Foto: © profine)

Gelungener Messeauftritt von profine

FoWi - Aktuell

November 2018

Auch in diesem Jahr präsentierte sich die profine Group mit ihrer Marke Kömmerlingwieder auf der internationalen Fachmesse Fesqua in Sao Paulo.

Die Messe ist die mit rund 40 000 Besuchern größte Veranstaltung für Fenster- und Türentechnik Lateinamerikas. Das marktspezifische Ausstellungsprogramm des in Brasilen erfolgreich etablierten Kunststoff-Systemgebers umfasste neue Produkte wie auch bewährte Lösungen für die besonderen Anforderungen des Kontinents.

So konnte sich die Fachöffentlichkeit vom breiten Einsatzspektrum der schlanken Eurodur- und PremiLine-Systemfamilien überzeugen sowie auch Elemente der Hebe-Schiebetür PremiDoor 76 und des vielseitigen Schiebesystems PremiSlide 76 erleben.

Starke Marktposition ausbauen

Ebenso stark beachtet war die Präsentation des innovativen Schiebesystems PremiFold 76, das in unterschiedlichen Schemata mit zwei bis fünf Flügeln sowie in Weiß mit einer maximalen Baugröße von 4,50 Metern Breite und 2,40 Metern Höhe ausgeführt werden kann. Überdies ist PremiFold 76 in Holzstrukturen sowie Uni- und Metallicfarben foliert lieferbar.

"Mit 20 Prozent Umsatzwachstum im vergangenen Jahr, der bevorstehenden Eröffnung eines Schulungszentrums sowie verstärkten Marketing-Kampagnen sind wir in Brasilien weiter auf einem guten Weg, unsere starke Marktposition auszubauen. Das Vertrauen unserer Kunden in diese Strategie war auf der Fesqua erlebbar und wird unserer Marke Kömmerling zusätzlichen Auftrieb geben", kommentiert Dr. Peter Mrosik, Geschäftsführender Gesellschafter von profine, den Messeauftritt.

www.profine-group.com

Kommentar schreiben

Das könnte Sie auch interessieren: