Ein interessantes Programm erwartet die Teilnehmer beim VFT Seminar in Wiesbaden – hier eine Impression aus dem Vorjahr.  (Foto: © FASSADE)

Ein interessantes Programm erwartet die Teilnehmer beim VFT Seminar in Wiesbaden – hier eine Impression aus dem Vorjahr. (Foto: © FASSADE)

VFT-Jubiläumsseminar in Wiesbaden

FASSADE - Aktuell

September 2018

Bereits zum 25. Mal lädt der Verband für Fassadentechnik am 22. & 23. November zum traditionellen VFT Seminar ein. Auch bei der Jubiläumsveranstaltung dreht sich alles um aktuelle Themen der Fassadentechnik.

Den Start in Wiesbaden-Niedernhausen macht traditionell Rechtsanwalt Dr. jur. Rainer Koch – diesmal mit einem Vortrag zum "Umgang mit Bauzeitstörungen". Über aktuelle Fragen der Bauphysik mit Blick auf die Fassade berichtet Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Phys. Klaus-Peter Sedlbauer von der TU München.

Jochen M. Wilms (W Ventures) wirft einen Blick auf die derzeitigen und zukünftigen Herausforderungen im Fenster- und Fassadenbau vor dem Hintergrund der Digitalisierung.

Schadensfälle bei Fenstern und Fassaden

Im weiteren Verlauf des ersten Tages spricht M.Sc. Richard Weiß (InnoAction) in seinem Referat "Der Käse mit den Löchern" über aktuelle und immer wiederkehrende Schadensfälle bei Fenstern und Fassaden. Welchen großen Einfluss die meist fast unsichtbaren Warme Kante-Abstandhalter auf die Performance von Fassaden haben, erklärt Karl-Theo Roes (Swisspacer). Zum Abschluss referiert Markus Schultz (Ingenieurbüro Markus Schultz GmbH) über die Schnittstellen zwischen Metallbau und Gebäudeleittechnik, Fenster und Türen.

Am zweiten Tag dreht sich bei Prof. Dr.-Ing. Frank U. Vogdt (TU Berlin) zunächst alles um das Thema Recycling als wichtigem Beitrag zur Steigerung der Ressourceneffizienz im Bauwesen. Dem "CE-Wahn bei Brandschutztüren in Brandschutzfassaden" widmet sich Sebastian Manka (Hueck). Mehr zum "Mythos" dampfdichter Innenabdichtungen erfahren die Tagungsteilnehmer von Dipl.-Ing. (FH) Andreas Zimmermann (tremco illbruck), während Dr.-Ing. Sebastian Schula (SGS Schütz- Goldschmidt-Schneider) über Sonderkonstruktionen im Glas- und Fassadenbau berichtet.

Zum Abschluss der 25. Auflage des VFT Seminars Dipl.-Ing.(FH) Architektur erläutert Planungsberater Matthias Möckl (ACO Hochbau) barrierefreie Schwellenlösungen an Balkon- und Terrassentüren mit fachgerechter Entwässerung.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.v-f-t.de

Das könnte Sie auch interessieren: