(Quelle: © Solarlux GmbH)

(Quelle: © Solarlux GmbH)

Solarlux-Eventreihe: "Architektur im Foyer"

FASSADE - Aktuell

März 2019

Internationales Networking, ein hochkarätiges Programm und namhafte Referenten: Am 28. und 29. März 2019 lädt Solarlux zur Auftaktveranstaltung "Design that Educates" auf dem Campus in Melle ein.

"Design that Educates" ist ein Wettbewerb, der das Bildungspotential von Architektur und Design würdigt. Hauptthema der Auszeichnung ist die Fähigkeit, durch gestalterische Mittel Informationen zu überbringen. Dabei geht es explizit darum, dass Design eine neue Art von Lernumgebung schafft.

Eine hochkarätige Jury wählt visionäre, originelle, aber auch realisierbare Projekte aus zahlreichen Einsendungen aus. Ziel ist es, die besten Ideen und Implementierungen von Architektur und Design weltweit zu erkennen, zu präsentieren und zu fördern. Das Thema des Wettbewerbs wurde durch das Konzept der "Bildenden Bauten" von Dr. Peter Kuczia inspiriert.

Dynamische Entwurfsprozesse und interdisziplinäre Planungen

HandwerkDie Preisverleihung und Ausstellungseröffnung findet am 28. März auf dem Solarlux Campus statt. Vorab wird zusätzlich ein kostenloser Workshop für Architekturstudierende angeboten: Unter Anleitung der Architekten und Designer Paul Clemens Bart und Marvin Bratke arbeiten sie interdisziplinär mit den neuesten Entwurfsmethoden (Anmeldung unter: https://designeducates.com/workshops/).

Namhafte Architekten wie Amandus Sattler, Prof. Barbara Holzer und Prof. Tobias Wallisser füllen den darauffolgenden Tag mit spannenden Vorträgen. Die Gastredner zeigen neben dynamischen Entwurfsprozessen und interdisziplinären Planungen auch fiktive und gebaute Beispiele, in denen gute Gestaltung wichtige Botschaften in Wissen transformiert. Beide Veranstaltungstage sind von der Architektenkammern Berlin, Bremen und NRW als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.

Plattform für interdisziplinären Austausch

Die Auftaktveranstaltung ist Teil der Eventreihe "Architektur im Foyer", mit der Solarlux unterschiedlichen Interessengruppen wie unter anderem Architekten, Fachplanern und Bauinteressierten eine Plattform für den interdisziplinären Austausch bieten möchte.

Im Fokus stehen neben Veranstaltungen zu aktuellen Architekturthemen aus Theorie und Praxis auch der direkte Dialog zwischen Architekt und der Öffentlichkeit.

Weitere Informationen zu dieser und den folgenden Veranstaltungen sowie ein Anmeldeformular unter www.solarlux.de/aif.

Kommentar schreiben

Das könnte Sie auch interessieren: