heroal - Modulare Fassadensysteme
Das Sonnenschutzsystem heroal VS Z kann vollständig in die heroal C 50 Fassadensysteme integriert werden – wie hier im Gebäudekomplex AFI Vokovice in Prag.

Das Sonnenschutzsystem heroal VS Z kann vollständig in die heroal C 50 Fassadensysteme integriert werden – wie hier im Gebäudekomplex AFI Vokovice in Prag. (Foto: © heroal)

Modulare Fassadensysteme

FASSADE - Aktuell

Mai 2019

Anzeige

Zur Erweiterung der heroal C 50 Fassadensysteme hat heroal Einsatzelemente und integrierbare Systeme entwickelt, mit denen die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten der heroal Fassade ausgebaut werden.

Dank variabler und funktionssicherer Systemkomponenten bieten die heroal C 50 Fassadensysteme Verarbeitern, Architekten und Planern Lösungen für nahezu jedes Bauvorhaben im Privat- und Objektbau. Die steigenden Anforderungen an Energieeffizienz in der Gebäudehülle bis hin zur Passivhausfassade, Designvarianten wie ein industrielles Design oder Brandschutz werden dabei mit den Systemvarianten heroal C 50 HI, heroal C 50 PH, heroal C 50 ID und heroal C 50 FP berücksichtigt.

Basierend auf diesen erweiterten Anforderungen hat heroal innovative Lösungen zum modularen Aufbau der Fassade entwickelt, mit denen die funktionalen Möglichkeiten der heroal C 50 Fassadensysteme erweitert werden.

Einsatzelemente und Systemlösungen für den modularen Aufbau

Die heroal C 50 Fassadensysteme können um verschiedene Einsatzelemente und integrierte Systemlösungen erweitert werden, die den Wohnkomfort und die Funktionalität erhöhen, und gleichzeitig das einzigartige Design unterstützen.

Die heroal C 50 Fassadensysteme eignen sich sowohl für den Privat- als auch für den Objektbau und lassen sich dank der heroal Oberflächenbeschichtung individuell an die Gebäudehülle anpassen. Foto: © heroal
Die heroal C 50 Fassadensysteme eignen sich sowohl für den Privat- als auch für den Objektbau und lassen sich dank der heroal Oberflächenbeschichtung individuell an die Gebäudehülle anpassen. Foto: © heroal

Besonders häufig kommen die heroal C 50 Fassadensysteme in industriellen, gewerblichen oder öffentlichen Gebäuden zum Einsatz. Um auch für stark frequentierte Eingangsbereiche eine dauerhaft funktionssichere und vielseitige Lösung zu bieten, lässt sich das bewährte Objekttürsystem heroal D 72 optimal in die Fassade integrieren. Das universelle Design, maximale Fertigungsgrößen, verschiedene Öffnungsarten und die Möglichkeit zur barrierefreien Integration mit dem Drainagesystem heroal DS bieten Architekten und Verarbeitern eine vielfältige Objektgestaltung in zahlreichen Einbausituationen.

Zusätzliche Transparenz kreieren die Fenstersysteme heroal W 72 i und heroal W 77 i, die als „schwimmende Fenster“ in die Fassade eingesetzt werden und optisch mit ihr verschmelzen. Ganz ohne sichtbare Flügel und Glasleisten auskommend, stehen die Fenstersysteme für architektonische Gestaltung mit filigranen Ansichtsbreiten und bieten darüber hinaus hervorragende UW-Werte.

Ein weiteres Einsatzelement, das zu einem gesunden Raumklima beiträgt, ist die Lüftungsklappe heroal W 72 VF. Kontrollierte, natürliche Lüftungskonzepte können mit ihr dank einer nutzerunabhängigen Motorisierung umgesetzt werden. Die schmalen, geschosshohen Öffnungselemente integrieren sich unauffällig und bilden so eine harmonische Einheit mit der Fassade.

Foto: © heroal
Foto: © heroal

Neben Einsatzelementen, die für eine natürliche Belüftung des Gebäudes sorgen, trägt auch ein außenliegender Sonnenschutz zu einem angenehmen Raumklima bei. Für die heroal C 50 Fassadensysteme bietet heroal daher eine vollintegrierte Lösung mit dem Sonnenschutzsystem heroal VS Z an. Der textile Sonnenschutz heroal VS Z kann dank seines geringen Wickeldurchmessers in die Fassade integriert werden und liegt so im Verborgenen. Bei Bedarf sorgt das System für einen effektiven Blend-, Sicht- und Hitzeschutz – und das in unterschiedlichen Stofffarben, Gewebearten und Lichtdurchlässigkeiten. Von nahezu kompletter Abdunkelung bis zu einer leichten Verschattung können die langlebigen und witterungsbeständigen Stoffe gewählt werden und sind auch frei von PVC erhältlich. Selbst in großen Höhen und bei Sturmböen ist der Sonnenschutz windstabil, denn sein Reißverschlusssystem an den Seiten sorgt für Halt in den Führungsschienen.

Maximale Statik mit maximalem Gestaltungsspielraum

Der steigende Wunsch nach großflächigen Verglasungen mit schmalen Ansichtsbreiten bringt hohe Glaslasten mit sich, sodass viele Profilsysteme statisch an ihre Grenzen stoßen. Die Lösung bietet das innovative Riegelspann-System heroal PS: Es wird unsichtbar innerhalb des Profils angeordnet und baut eine individuell einstellbare Vorspannung auf, die dem Profil zusätzliche Festigkeit verleiht. Glaslasten von bis zu 800 kg lassen sich somit ohne massive Fassadenkonstruktionen realisieren.

Um die heroal C 50 Fassadensysteme darüber hinaus optisch harmonisch an die Gebäudehülle anzupassen, bietet heroal seine branchenführende Oberflächenbeschichtung an. Die Beschichtung der Aluminium-Systemlösungen mit der besonders langlebigen und hochwetterresistenten heroal hwr-Pulverbeschichtung in allen RAL-Farbtönen, den exklusiven Farbtönen von Les Couleurs® Le Corbusier und der Oberflächenveredelung heroal SD schaffen nahezu unbegrenzte Designvielfalt. Die heroal C 50 Fassadensysteme werden so gleichermaßen zu einer universell einsetzbaren Lösung und einem architektonischen Blickfang für jedes Bauvorhaben.

heroal - Johann Henkenjohann GmbH & Co. KG
Österwieher Str. 80
Tel.: +49 5246 507-0
Fax: +49 5246 507-355
E-Mail: info@heroal.de
Website: www.heroal.de
heroal auf facebook

Kommentar schreiben

Das könnte Sie auch interessieren: