(Foto: © engineered transparency)

(Foto: © engineered transparency)

Konferenz zu Innovationen in Glas und Fassade

FASSADE - Aktuell

Juli 2018

Am 25./26. Oktober diskutieren Größen aus Forschung & Wirtschaft auf der "engineered transparency" über aktuelle Entwicklungen und Innovationen im konstruktiven Glasbau und der Fassadentechnik.

Bereits zum sechsten Mal wird auf der internationalen Konferenz, parallel zur weltgrößten Glasmesse "glasstec", zum fachlichen Austausch mit den Schwerpunkten "Glas | Fassade | Energie" in Düsseldorf eingeladen.

Spannende Keynote-Vorträge von Prof. Dr.-Ing. Markus Feldmann, Dr.-Ing. Jan Wurm und Prof. Dr.-Ing. Rob Nijsse eröffnen die zwei Konferenztage. Dank der über 20 internationalen Forschungseinrichtungen sowie zahlreichen Unternehmen und Planer, die sich an der diesjährigen Fachkonferenz beteiligen, werden über 60 Vorträge erwartet.

Ressourcenschonung im Fassadenbau

Im Rahmen der Tagung findet täglich jeweils eine Sondersession statt. Der erste Tag beginnt mit einer Sondersession zum Thema "Normung und Bemessung" während sich die zweite mit dem aktuellen Thema "Dünnglas" befasst.

Wie bereits in den vergangenen Jahren erscheint ein Tagungsband mit allen Beiträgen der Veranstaltung. Das diesjährige beinhaltet nahezu 70 Beiträge von renommierten Autoren aus Planung, Verarbeitung, Forschung und Entwicklung.

Der Fokus der Veranstaltung liegt neben den konstruktiven Aspekten auf der Energieeffizienz und Ressourcenschonung im Fassadenbau. Die Tagung richtet sich an Ingenieure und Architekten, aber auch an Glashersteller und -verarbeiter, sowie interessierte Bauherrn.

Die Anmeldung zur "engineered transparency" ist unter www.engineered-transparency.eu möglich.

Kommentar schreiben

Das könnte Sie auch interessieren: